Brauche ich ein Attest, ja oder nein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Du brauchst einen neuen Krankenschein, weil durchs arbeiten der Krankenschein ungültig geworden ist!!

Es gehört zu den großen Mythen der Arbeitswelt: Viele denken, sie dürften die gesamte Dauer der Krankschreibung nicht zur Arbeit erscheinen und hätten keinen Versicherungsschutz, wenn sie es dennoch tun. Manche Vorgesetzte schicken ihre Arbeitnehmer sogar nach Hause, wenn die noch krankgeschrieben sind und trotzdem arbeiten wollen, weil sie fürchten, sonst ihre Fürsorgepflicht zu verletzen. Unsinn, sagt Arbeitsrechtler Schipp. Wer sich nach einer Krankheit wieder fit fühlt, darf auch zur Arbeit erscheinen. Allerdings ist dann auch die Krankschreibung erloschen. Wer also am nächsten Tag merkt, dass es doch keine gute Idee war, wieder zu arbeiten, muss auch dann eine neue Krankschreibung vorlegen, auch wenn die Erste noch nicht abgelaufen gewesen wäre.

Ich hoffe ich konnte helfen? Gute Besserung! ::-) 

1.000 Dank für`s Sternchen! ::-) 

0

Du hättest aus Versicherungstechnischen Gründen gar nicht arbeiten dürfen .. Wenn dein Arzt dich Krank schreibt über den Zeitpunkt X dann musst du gefälligst mit deinem Hintern auch der Arbeit fernbleiben .. Passiert doch was steckt der Arbeitgeber und du sonst in der Grütze ..

Von daher darfst du auch morgen nicht zur Arbeit ..

Mir geht es primär darum, ob das Attest seine Gültigkeit verloren hat oder nicht...

Ob das nun "verfallen" ist, weil ich 2 Tage arbeiten war.

0
@VanillaIce26

Nein .. Der Arzt hat dich für den Freiraum Arbeitsunfähig geschrieben weil er denkt dass du solange Arbeitsunfähig bist .. An seiner Expertise ändert sich ja nichts nur weil du son Genie bist ..

1

Was möchtest Du wissen?