Brauche ich den Führerschein?

7 Antworten

Wie dir schon mehrfach gesagt wurde, bist du für deine Wunschausbildung noch zu jung. Was allerdings besser als die Ausbildung zum Automobilverkäufer zu deinen Zukunftswünschen passen würde, wäre eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker oder KFZ-Mechatroniker.

Hallo Flo,

während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung darfst du die von dir angesprochenen Klassen bereits ab 18 Jahren fahren.

https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__10.html

Für die Klassen C und D ist die Klasse B Voraussetzung. Daher wollen die (meisten) Unternehmen logischer Weise jemanden, der schon Klasse B hat, denn ansonsten darf er C oder D gar nicht machen.

Mit 16 oder auch 17 wirst du leider keine entsprechende Ausbildung machen / beginnen können.

Viele Grüße

Michael

Hallo Michael, Also wäre es sinnvoller in die Oberstufe zu gehen oder da ich noch andere Interessen habe z.b automobilkaufmann würde mich auch ansprechen, also könnte ich ja eine Lehre als Automobilkaufmann beginnen und vielleicht noch eine zweite Lehre machen als Berufskraftfahrer.. Das wäre möglich oder ?

0
@Flo0901

Automobilkaufmann ist auf jeden Fall möglich - aber auch da ist der Führerschein zumindest von Vorteil.

Ob danach noch eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer sinnvoll ist? Ich weiß nicht !?!?

Habt ihr denn in der Schule keine Berufsvorbereitung?

Gruß Michael

0

Hallo.

Frag dir das bei deiner IHK genau nach, die nehmen auch den Beruf "Berufskraftfahrer ab 18 ab.

Mit Gruß

Bley 1914

Muss man, um Busfahrer zu werden, die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb haben?

Hallo, ich wollte eine Umschulung zum Busfahrer mach. Ich würde gerne wissen was dazu nötig ist: Muss man die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb haben oder Reicht nur der Führerschein Klasse D und ein Personbeförderungsschein.

...zur Frage

Ausbildung Berufskraftfahrer ohne Führerschein?

Guten Tag,

Ich habe da mal eine frage und zwar möchte mein partner gerne Busfahrer werden, hat aber keinen Führerschein (weder für Bus, noch für Auto etc). Jetzt hat das Busunternehmen bei uns hier im Ort Ausbildungsplätze als Berufskraftfahrer zu besetzen, es steht aber nichts von Voraussetzungen da.

Wie könnte das klappen? Kann man eine Ausbildung machen ohne Führerschein? Bezahlen die den oder wie läuft das ab?

LG

...zur Frage

Leiht mir das Jobcenter die Kosten für die Führerscheinklasse D (Bus)?

Ich bekomme derzeit Hartz 4 und bin auf der suche nach einer Berufsausbildung. Jetzt habe ich eine Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer im Personenverkehr (Busfahrer) angeboten bekommen mit der Voraussetzung das ich den Führerschein der Klasse D (Bus) selber bezahle. Ein Freund hat mir gesagt das der Führerschein bei dieser Berufsausbildung normalerweise vom Ausbildungsbetrieb übernommen werden muss allerdings will der Betrieb mich nur einstellen wenn ich den Führerschein selber bezahle.

...zur Frage

Ausbildung abbrechen und Führerschein nachzahlen?

Nach den 4 Monaten Probezeit wird man in der Firma wofür ich Arbeite angemeldet für den Führerschein "Klasse:B - Auto" (Die Firma bezahlt den Führerschein) Die Probezeit ist am 31.12.17 zuende. Ende November wird man angemeldet für den Führerschein sodass man schnellst möglich den Führerschein hat.

Die Frage: Kann ich nachdem ich den Führerschein habe die Ausbildung abbrechen ohne das ich den Führerschein nachzahlen muss. WEIL ich April bei einem Unternehmen anfangen kann die besser 1. besser Zahlen und Humaner mit einen umgehen und dieser Beruf immer mein Traumjob war.

Hinweis: Da wo ich jetzt bin, dass war eine Alternative. Die arbeit ist aller sau macht überhaupt kein Spaß und hab noch weitere Bewerbungen geschrieben. Bei meinem Traumjob habe ich den Einstellungstest bestanden und kann somit April 2018 da anfangen.

...zur Frage

Kann das zuständige Amt den Führerschein Klasse B finanzieren?

Ich habe eine Ausbildungsstelle als berufskraftfahrer gefunden. Jedoch ist dafür voraussetzung der Führerschein Klasse B den ich nicht habe. Jetzt wäre die Frage bekommt man den zu 80% finanziert (wie die Freundin meines Bruder,) oder muss man unbedingt ein Darlehen beantragen?

...zur Frage

Führerschein Klasse C / C zurückzahlen bei Ausbildungsabbruch?

Hallo zusammen,

Bin im 1. Lehrjahr zum Berufskraftfahrer als Quereinsteiger ohne Berufsschule, habe aber trotz allem einen IHK Lehrvertrag, bin seit März im Besitz von C/CE und soll im 3 Lehrjahr dann die beschleunigte Grundqualifikation machen, bei normalem Gehalt.

Da mir aber diese Arbeit (Wechselbrücke) vorne und hinten keinen Spaß macht, ich nur ein Springerdasein pflege und nur Urlaubs sowie Krankheitsvertretungen machen darf, das aber überhaupt nicht mein Fall ist, laufend ein anderer LKW, laufend andere Arbeitszeiten usw. und ich bei meinen Vorgesetzten diesbezüglich auf taube Ohren gestoßen bin, möchte diese Ausbildung gerne abbrechen und die beschleunigte Grundqualifikation auf eigene Kosten machen.

Dieser ewige Wechsel ist einfach nichts für mich.

Jetzt ist meine Frage, kann man trotz dem IHK Lehrvertrag die Führerscheinkosten von mir zurückverlangen?

Laut meinem Arbeitgeber ist der IHK Lehrvertrag nur wegen den Subventionen seitens IHK und BAG so geschlossen worden, ich gehe mal davon aus dass mein Arbeitgeber den Führerschein gar nicht aus seiner Tasche bezahlt hat und wenn dann nur vorfinanziert hat da ja die Subventionen dafür da sind....

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?