Brauche ich dazu wirklich eine Entschuldigung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du älter als 14 bist, musst Du nicht mal am Religionsunterricht teilnehmen. Wenn es tatsächlich Hustenbonbons waren, und durch das Bonbon-Lutschen der Unterricht nicht gestört wurde braucht es keine Entschuldigung. Eher sollte sich der Lehrer für sein Verhalten entschuldigen, Schüler anzuschreien gehört sich nicht.

lenaBAAM 29.01.2013, 14:52

Wirklich??Ja,der ist schnell mal auf 180^^

0
andreas03o 29.01.2013, 16:37
@lenaBAAM

Ja, wirklich - es sei den in Eurem Bundesland ist Religion ein sog. Wahlpflichtfach, dann gibt es die Wahl zwischen Ethik oder Religion, aber Du kannst mit 14 entscheiden kein Religionsunterricht mehr haben zu müssen, ohne dass Du Deine Eltern fragen musst. Und botanicus musst Du auch nicht um Erlaubnis fragen.

0
botanicus 29.01.2013, 14:59

Doch, er muss teilnehmen. Reli ist Pflichtunterricht - solange er nicht abgemeldet ist. Und dann muss er dafür Ethik besuchen.

0
andreas03o 22.03.2013, 22:07

Danke für´s Sternchen :-)

0

Aus meiner Lehrer-Erfahrung kann ich sagen, dass das eigentliche Bonbonlutschen an sich den Lehrer wahrscheinlich gar nicht stört. Was nervt, ist meist das ganze Drumherum:

Vorher erst demonstratives eher gequältes Husten oder Räuspern, um die Notwendigkeit eines Hustenbonbons zu demonstrieren. Dann betont langsames Hervorholen - evtl. vorher noch Suchen und in der Schultasche kramen - des Bonbons. Und zum Schluss geräuschvolles Auspacken. Und das nicht bei einem Schüler!! Nein, wenn einer anfängt, halten viele andere das auch für eine tolle Idee!

Macht es so, dass ihr Eure Bonbon-Ration (fast) fertig ausgepackt und griffbereit hinlegt und bei Bedarf ohne großes Getue einfach "einwerft". Dann kräht meist kein Hahn danach.

nein, musst du nicht. und das würde ich mit dem rektor abklären. da solltet ihr alleine rein gehen, also nicht in einer gruppe. schließlich seid ihr trotz halsweh da und jeder muss für sein eigenes wohl sorgen dürfen. deswegen ist es auch unsinn, dass man im unterricht nicht trinken soll.

botanicus 29.01.2013, 15:01

Was soll denn der Rektor dazu sagen?

0

Hallo! Also das habe ich noch nie gehört. Ich glaub eher, dass sich der Lehrer gestört gefühlt hat und das unterbinden wollte. Wobei ich nicht weiß was an Bonbons lutschen nerven kann. Naja ich glaube nicht das ihr da eine Entschuldigung braucht. Rede mit eurem Vertrauenslehrer, der wird das ganze gnaz schnell klären. Lg

Auch wenn es unsinnig scheint und unsinnig ist: Rein formal dürft Ihr nicht ungefragt im Unterricht essen. Das gilt auch für Bonbons gegen Husten.

Warum fragt Ihr nicht vorher?

lenaBAAM 29.01.2013, 14:50

Wuusten wir ja nicht.Bonbon lutschen gilt ja nicht wirklich als essen^^

1
botanicus 29.01.2013, 15:01
@lenaBAAM

Jeder Schüler, der nicht völlig unbeleckt ist, weiß, dass Essen, Trinken, Kaugummikauen, Rauchen und natürlich auch der Konsum jeglicher Süßigkeiten (habe ich was vergessen?) im Unterricht untersagt ist. Das versteht sich für kultivierte Menschen von selber. Man kann immer Ausnahmen machen, aber da gehört es sich, vorher zu fragen. Wenn mir Schüler mit so etwas auf unschuldig-doof kommen, werde ich auch fuchsig.

0

Was möchtest Du wissen?