brauche hilfe zur polynomendivision. ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was hindert dich daran, durch (x-0) bzw x zu teilen? Es ist lediglich keine Äquivalenzumformung, weil dabei der Fall x=0 ausgeschlossen werden muss. Das ist aber nicht weiter schlimm, da du bereits weißt, dass 0 eine Nullstelle ist. Alternativ x ausklammern.

Bei der Nullstelle x=0 ist es besonders einfach. Du brauchst gar keine Polynomdivision. Es reicht, wenn Du x ausklammerst. (oder am besten -0,5 x)

f(x) = -0,5 x ( x² + 1 -6)

Die Klammer kannst Du dann nach dem Satz von Vieta umwandeln

f(x) = -0,5 x ( x + 3 ) ( x - 2 )

Dann kannst Du die Nullstellen direkt ablesen x1 = 0, x2 = -3,  x3 = 2 

Wenn du x ausklammerst, kannst du doch die pq-Formel nutzen

Willy1729 19.09.2016, 14:51

Allerdings mußt Du dann -0,5x ausklammern. Die pq-Formel funktioniert nur, wenn vor dem x² kein Faktor außer der 1 steht.

0
ghul666 19.09.2016, 14:52
@Willy1729

Diese Kenntnis hab ich mal vorausgesetzt. Der Fragesteller klang jetzt nicht wie ein kompletter Mathe-Noob ;)

0

Nimm "2" also (x-2) und dann machst du es wie der Typ im Video


philip98765678 19.09.2016, 14:42

Wenn du die Nullstellen bestimmen musst würde ich aber


-0,5x³-0,5x²+3x -> x(-0,5x²-0,5x+3) also x=0

und dann -0,5x²-0,5x+3 | :-0,5

x²+1x-6 in die PQ Formel einsetzen.

Dann hast du zum Schluss 3 Nullstellen x=0 X=2 und X=-3






0

Was möchtest Du wissen?