Brauche Hilfe! Wie soll es nur weitergehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schwere Situation..

Kennt deine Mutter deinen Freund? Vielleicht bringt es ja was wenn ihr euch alle (du+ deine Familie & dein Freund + seine Familie) zum Essen verabredet & euch kennenlernt und versucht es zu klären.. 

Du kannst auch probieren von vergangenen verbotenen lieben zu erzählen (Romeo& Julia, Thisbe & Pyramus,..) und deren schrecklichen enden

Hast du vielleicht eine Person die dich versteht und ein gutes Verhältnis zu deiner mom hat? Vielleicht kann die die weiterhelfen.. Einfach zu deinem Freund ziehen ist glaub ich nicht die beste Idee.. 

Wenn du da für immer wohnst bzw ihr dann zusammen in eine eigene Wohnung zieht wird dein Verhältnis zu deinen Eltern vielleicht immer schlecht bleiben..

Wenn du & dein Freund euch trennen solltet und du zurück zu deiner Mutter gehst wird sie entweder sagen sie hat's doch gleich gesagt & dich aufnehmen oder auch nicht..

Red am Besten so lang weiter und zeig deiner Mutter dass du bald erwachsen bist und auch bereit für eine Beziehung Blabla.. Das wichtigste aber Versuch sachlich und ruhig zu bleiben& streitet nicht gleich.. Wenn sie etwas lauter wird dann bleib du um so leiser :)

Viel Glück weiterhin :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal!
Das ist nur MEINE bescheidene Meinung! 😉
Wer solche Freunde/Verwandten und oder Familie hat, braucht keine Feinde!
Ich würde JEDE(M) raten möglichst unabhängig zu bleiben. Möglichst vermeiden sich in eine Abhängig zu begeben. Des öfteren bleibt einen jedoch nicht wirklich eine andere Wahl. Ich nenne das, aus der Not eine Tugend machen. Da sollte man abwägen, wo das kleinere Übel ist, und wo die besseren Chancen sind, seinen eigenen Weg gehen zu können.
Ich würde eher auf eine eigene Wohnung tendieren, doch zur Not, kannst Du das auch, sollte es mit/bei Deinem Freund nicht klappen. Die einen finden Ausreden, andere finden Wege.
Es gibt viele Wege die man gehen kann, man muss sie nur finden und aber auch bereit sein, sie zu gehen.
Man kann alles, wenn man weiß wss man will.
Treffe Entscheidungen ausschließlich aufgrund von Aktuellen Fakten! Fakten bekommt man durch vorurteilsfreies beobachten ohne diese zu analysieren, den denken verzerrt nur all zu leicht die Fakten! Hinterfrage jeden Sprecher, besonders die vor o nach dem Sprechen, lhre Hand aufhalten&aufgrund ihrer Aussage Gewinn haben könnten. Hinterfrage aber auch immer dabei, deine bisherige Meinung, nur so kannst du Deine wirkliche eigene Meinung heraus finden. Allein was man über Dritte, hört, sieht, o liest, sind nicht zwingend Fakten!
Wer nichts wagt, der kann auch nichts Gewinnen. Wer aufgibt, der hat schon verloren. Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt!
Die Veränderung beginnt in einem selbst!
Viel Glück&Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal mein Beileid, dass du in so einer Situation bist. :(

Wie wäre es, wenn du deiner Mutter mal vorschlägst, dass dein freund und seine Familie, sowie du und deine Mutter sich treffen und einfach mal sich etwas kennenlernen? Bestimmt ändert sich ihre Meinung dann.

Wenn nicht, musst du überlegen. Liebst du deinen Freund wirklich von ganzem Herzen? Wenn ja, würde ich zu ihm ziehen! Es ist sicher hart für dich, aber eine Mutter, die ihrer Tochter ihr Glück verbietet, ist keine richtige Mutter.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir ganz, ganz viel Glück und Freude für die Zukunft! Werde glücklich!:):)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bekommst du den Einfluss deiner Kultur ja voll mit.

Zieh zu deinem Freund. Deine Eltern wissen bestimmt nichts von ihrem Aufenthaltsbestimmungsrecht und sobald du 18 bist, ist es eh egal.

Deine Mutter würde dich vermutlich auch zurücknehmen, wenn die Beziehung scheitern wird. Du hast ja schon einmal mitbekommen, wie sie sich plötzlich ändern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Wichtige aus meiner Sicht ist, dass Eltern ihre Kinder nicht verstoßen können hier. Trotzdem steht dir Ausbildungsunterhalt zum Beispiel zu und sie müssen dir unter den richtigem Umständen monatlich recht viel Geld zahlen. Wer in Deutschland ein Kind auf die Welt bringt und es behält, nimmt rechtlich einige Pflichten auf sich. Kenne leider keine anderen hilfreicheren Beispiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt stellen wir uns mal vor, wir als deutsche Eltern würden unseren Kindern vorschreiben, mit wem sie befreundet sein dürfen und mit wem nicht....unsere Kinder würden uns einen Vogel zeigen und dann machen was sie für richtig halten.
Dies ist eine kranke Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
claubro 19.09.2016, 13:38

Stimmt, gibt ja keine deutschen Eltern, die sowas machen.... und deutsche Kinder sind alle ganz selbstbewusst und eigenständig

0
TimmyEF 19.09.2016, 13:41
@claubro

Kennst Du welche? Ich nicht. Eigenständig sind die meisten. Aber die es gibt so verwöhnte die nichts geregelt bekommen.

0
spielfreak 19.09.2016, 13:41

ist nicht krank unsere religion (islam) verbietet eine müslimische frau mit einem nicht muslimischen man zusammen zu sein weil das verboten ist, aber anders rum darf ein muslimischer man mit einer nicht muslimischen frau heiraten, warum? das kind muss dann islamisch erzogen werden. wenn du fragst warum darf eine muslimische frau nicht ein nicht muslimischen man heiraten ich sags dir, das männliche geschlecht ist dass stärkere lebewesen und die ähra der familie und den familien namen nimmt die frau von mann ist bei unsere religion immer so, was verboten ist IST verboten das wiederfragt man nicht.

0
TimmyEF 19.09.2016, 13:45
@spielfreak

Aha verboten...Dann gehört Eure Religion aber in das frühe Mittelalter. Eine Frau darf nicht Ein Mann darf weil er das stärkere Geschlecht ist. Das ist doch krank. Gleichberechtigung für jeden.
Ihr seid hier in Deutschland und nicht in der Türkei.

1
GiselleAllen 19.09.2016, 13:53
@TimmyEF

Ich finde sowas auch krank. Eine Frau darf es nicht nur weil sie die schwächere ist, was ist das bitte?

1

Omg.. wir leben im 21 Jahrhundert... Haben deine Eltern auch noch Ziegen und Kühe daheim?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
spielfreak 19.09.2016, 13:38

willkommen in der muslimischen familien. für dich steinzeit für uns nicht kollege.

0
duckman 19.09.2016, 13:41
@spielfreak

Ich komm dann heut Abend vorbei und bring Fladenbrot mit! Dann können wir das mit ihren Brüdern und Ihrem Vater mal ausdiskutieren, dass Kultur gerne in Deutschland toleriert wird, aber dabei die MENSCHENRECHTE nicht verletzt werden dürfen! Wer hier leben will und von der Gesellschaft profitieren will, muss sich auch am Riemen reißen und danach leben ;-) Da ist der "Stolz" ein Haufen Dreck Wert!

1
KaeteK 20.09.2016, 21:38
@spielfreak

Dann hättet ihr da bleiben sollen. wo man so eine Kultur pflegt. Ihr seht doch selber, wie gespalten immer mehr junge Muslime eurer Kultur gegenüber stehen. Sie leben hier, habe ihre Freunde hier. Somit wird von Generation zu Generation eure Kultur und Religion aufgeweicht. Damit müsst ihr leben, ob es euch gefällt oder nicht. lg

1

Das einzige was mir jetzt bleibt ist zu meinem Freund zu ziehen


wohl kaum. bis du 18 bist, haben deine eltern aufenthaltsbestimmungsrecht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Profchiller 19.09.2016, 13:33

Sie haben ihr die Wahl gelassen und somit ihr rechtlich erlaubt auszuziehen...glaube ich ich, recht schwammig alles

0
claubro 19.09.2016, 13:37

Sie ist in 2 Monaten 18...bis da irgendwas gemach wird, sind die 2 Monate eh rum.

0

Was möchtest Du wissen?