Brauche Hilfe und Tipps für eine Ernährungs Umstellung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gesunde Ernährung bedeutet nicht, dass man davon automatisch abnimmt. Sich gesund zu ernähren heißt zunächst mal, sich ausgewogen zu ernähren und seinem Körper all die Nährstoffe zuzuführen, die er benötigt, ohne ihn mit irgendwelchem Schrott zu vergiften. Es muss auch nicht bedeuten, nahezu asketisch zu leben und sich alles, was lecker ist, zu verbieten. Naschereien sind normal und gehören dazu.

Wenn du eine Gewichtsabnahme anstrebst, ist es sinnvoll, die Nahrungsmittel, die du zu dir nimmst, genauer unter die Lupe zu nehmen. "Müsli" - das klingt immer so gesund und vorbildlich. Zum Abnehmen ist es aber nicht unbedingt geeignet. Viele Fertig-Müslis enthalten unheimlich viel Zucker (die Schoko- und Crunchy-Sorten) und haben mit einem gesunden Frühstück nicht mehr viel zu tun. Aber auch andere Müsli-Mischungen können sich als wahre Kalorienbömbchen entpuppen. Flocken, Saaten und Nüsse/Kerne haben allesamt eine hohe Energiedichte. Zweifelsohne sind sie gesund - aber mit ihnen wird so ein Frühstück eben auch schnell recht kalorienreich.

Eier sind zwar ebenfalls gesund, jedoch enthält Eigelb recht viel Fett. Auch auf die Zubereitungsart kommt es an (manche braten ihre Eier nicht, sondern backen sie regelrecht in Fett schwimmend aus). "Hochschicken" kenn ich leider nicht, kann ich also nicht beurteilen. Es sei denn, du meinst "Kochschinken", der ist recht kalorienarm.

Asiatische Küche steht zwar in dem Ruf, kalorienarm zu sein, ist es aber nicht immer. Lässt sich also aus der Ferne nicht beurteilen, ob das wirklich so abnehm-geeignet ist, was du da isst. Brot ist an sich okay, falls du Streichfett benutzt (Butter, Margarine) ersetze es durch Frischkäse o.ä. Bei der Wurst gibt es große Unterschiede von Sorte zu Sorte. Puten- oder Hähnchenbrust, magerer Schinken, Lachsschinken sind super, Salami, Fleisch-, Leber- und vor allem Teewurst sind eher ungeeignet zum Abnehmen.

Grundsätzlich kommt es auch darauf an, wie viel du von den angegebenen Lebensmitteln zu dir nimmst. Wie viel Müsli isst du? Wie viel Milch nimmst du dazu? "Pellkartoffeln" sind an sich nicht schlecht, es sei denn, man isst einen großen Haufen davon. Was verstehst du unter "was Süßes"? Was genau ist das dann und wie viel? Es ist schon ein Unterschied, ob man ein Stückchen Schokolade genießt (das ist auch während einer Abnahme okay) oder gleich eine ganze Tafel verputzt. Wie viel von dem, was deine Mutter kocht, isst du? Wie ist ihr Kochstil (kalorienbewusst oder eher fettlastig?)? "Brot mit Wurst" sagt auch nichts über die Menge aus. Wie viel Brot? Wie dick belegt?

Und: Was trinkst du den ganzen Tag über?

Das Joggen ist ehrlich gesagt eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Besser als nichts, fällt aber m.E. noch unter "normale sportliche Betätigung", die nicht sooo viel ausmacht.

Wenn du Brownies und Schokolade essen willst, bleibt dir nichts anderes übrig, als entweder die Energiezufuhr an anderer Stelle zu reduzieren oder deinen Energieverbrauch durch Sport zu steigern. Letzteres ist eindeutig die bessere Variante.

Alles Gute! curium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MiyuMiao,

ich mache gerade damit sehr gute Erfahrungen :

http://www.amazon.de/Vegan-Attila-Hildmann-30-Tage-Challenge-Gesundheit/dp/3938100818/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1373655828&sr=1-1&keywords=vegan+for+fit

Der Nachteil ist, dass die Zutaten teilweise nicht gerade billig sind und dass man doch viel Zeit zum kochen benötigt. Von daher würde ich dir diese Diät für deine Schulferien empfehlen. Wenn du regelmäßig etwas daraus kochst, hast du am Ende der Ferien ein Gefühl dafür, was dir gut tut, und du kannst dann auch ohne dieses Buch sicher eine für dein Gewicht günstige Auswahl auch an zeitlich nicht so aufwendigen Speisen treffen.

Übrigens musst du nicht zum Veganer werden. Iss in den Ferien werktags daraus und am Wochenende normal (aber natürlich nicht zu fettig oder zu süß). Ich halte mich auch nur zu 50% an das Buch, aber habe trotzdem in 2 Monaten 7 Kilo abgenommen.

Ich bin sehr begeistert.

Da ich aus deinen anderen Fragen weiß, dass du in den Ferien viel für die Schule tun musst, hast du dann durch das Kochen einen schönen Ausgleich und belohnst dich am Ende noch mit einem leckeren Essen. ;-)

LG Octopamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiyuMiao
13.07.2013, 12:01

Lieben Dank, habe das Buch gerade bestellt :)

0
Kommentar von MiyuMiao
13.07.2013, 12:02

Lieben Dank, habe das Buch gerade bestellt :)

0

Ich kann dir empfehlen deine normale Ernährung mit Daily Bio Basics von Life Plus zu ergänzen. In Daily Bio Basics sind neben natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen viele Ballaststoffe enthalten. Ich nehme es auch und es gibt ein sättigendes Gefühl, das mir hilft keine Hungerattaken zu erleiden.

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

Liebe Grüße

Lilienbeet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du lust auf was süsses hast, iss es einfach. wegen ein paar brownies nimmst du auch nicht wahnsinnig viel zu ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, erstmal sollte man errechnen, wie hoch dein idealgewicht ist und wie hoch der kalorienbedarf ist...man kann anschl. errechnen,welche kalorien zum abnehmen/gewicht halten geeignet sind, grundsätzlich ist nichts verboten, die ernährung sollte vielseitig und vollwertig sein, sehr viel gemüse und vollkornprodukte,kartoffeln,nudeln.....obst,ausreichend wasser und tee trinken,viele ballaststoffe, es kommt halt auf die gesamtkalorienausnahme an....gibt es noch weitere fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?