Brauche hilfe schweißausbrüche/panik

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So wie Du das beschreibst, vermute ich, daß es sich um eine Angststörung bzw. Phobie (vor Räumen mit hohen Decken) handeln könnte.

Phobien (phobische Störungen)Die Phobie ist gekennzeichnet durch übertriebene Furcht vor Objekten, Umgebungen oder Situationen. Betroffene haben derartige Gefühle in Situationen, die objektiv nicht bedrohlich sind, so ist zB. wilde Panik beim Anblick einer Spinne oder in Aufzügen (oder in Deinem Falle bei den hohen Decken) nicht angemessen.

Da Du nur Angst vor hohen Decken hast, kannst du leicht gezielt etwas dagegen tun. Da Deine körperlichen Symptome ziemlich stark zu sein scheinen (Schweißausbrüche, Panik, Zusammenbruch) würde ich Dir dringend raten, einen Therapeuten aufzusuchen, damit Du bald beim Schulsport ohne Einschränkungen dabei sein kannst und auch Freude dabei hast.

vielen dank :D

0

kann mich nur anschliessen, rede mit deinem Hausarzt darüber. wenn du das aber aus irgend einem grund nicht kannst, in jeder schule gibt es vertrauensleher, mach aber auf alle fälle etwas, alles gute

vielen dank :D

0

Eine Kenophobie würde ich eher ausschließen, da Du ja beim Schulsport nicht alleine im dem Raum bist.

Die Kenophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die Angst vor leeren Räumen, leeren Gebäuden, leeren Plätzen oder Leere überhaupt.

Es könnte Kenophobie sein. Das ist die Angst vor großen leeren Plätzen/Räumen. Und was ich dir dazu empfehlen kann ist, meiner Laienmeinung nach, dass du dich einfach mal in so einen Raum hineinsetzt und versuchst ganz ruhig zu bleiben. Dann denke ich, wird es jedes mal ein bisschen bessergehen.

ich versuche es

0

Da hilft of Ergotherapie. Das ist nichts unangenehmes. Eine Therepeuten macht mit dir leichte Gleichgewichtsübungen oder Spiele die deine Raumwahrnehmung helfen. Es kann sehr viel helfen. Sprich mit den Eltern drüber.

Du hast Panikattacken. Trotzdem lieber mal zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?