Brauche Hilfe Rechtsschreibung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einem förmlichen Schreiben wie bei einer Bewebung würde ich das "Ihnen" groß schreiben, wirkt einfach besser. Laut dem Knigge ist es allerdings nicht mehr zwingend notwendig, selbst bei förmlichen Briefen etc.

Meiner Meinung nach ist es trotzdem besser er groß zu schreiben, weil die meisten Adressaten solcher schreiben noch aus einer Zeit kommen, wo es zum guten Ton gehört hat, das "Ihnen" groß zu schreiben

MfG Antidor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
06.12.2015, 04:01

Seit wann hat der Herr Knigge denn seine Finger in der Rechtschreibung?! 

Die höfliche Anrede wurde und wird großgeschrieben, und zwar obligatorisch: http://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/gross-oder-kleinschreibung-von--em-sie-sie--em- Hier hat sich auch durch die Rechtschreibreform nichts geändert! Geändert hat sie nur die Großschreibung der persönlichen Anrede (Du/du sowie Ihr/ihr und ihre Formen) - diese kann jetzt auch kleingeschrieben werden.

1

Groß , ABER der Satz hört sich Ansich recht "billig" an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WissenToKnow
05.12.2015, 23:48

ok wie soll ich das anders formulieren?

0

Wenn, dann: "Ihnen von nun an zur Verfügung stehen." 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
06.12.2015, 14:19

So ist die Antwort nicht richtig.

0

Wie gesagt, es ist ebenso gut ein kleines Pronomen 'ihnen' möglich. Ich warte nun also darauf, dass der Fragende den Zusammenhang erklärt, bevor ich eine falsche Antwort gebe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
18.12.2015, 09:54

Tut er aber nicht.

0

Hallo WissenToKnow,

wenn, dann "Ihnen", aber warum willst Du das überhaupt schreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ihnen muss groß geschrieben werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?