Brauche Hilfe mit meiner kleinen Prinzessin!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn sie Blähungen hat, wende den Fliegergriff an, der hat bei unseren beiden zwergen immer super geholfen. Wenn du dir noch unsicher bist, geh lieber einmal mehr zum Arzt mit ihr oder in die Klinik wo du entbunden hast. Was sagt eigentlich deine Hebamme dazu?

Diana1984 11.10.2009, 20:23

aber woher weiss ich denn, dass sie blähungen hat?

0
lslya 11.10.2009, 20:28
@Diana1984

Wenn du schreibst, dass ihr Bauch hart ist, denke ich mir, dass sie ggf Bauchweh hat. Kennst du den Fliegergriff? Hast du eine Nachsorgehebamme?

Selbst bei meinen Großen merke ich das. Meine Kleine jetzt knapp zwei hatte auch immer diese Probleme, meistens reicht es dann wenn ich ihr meine warme Hand auf den Bauch lege und kurze Zeit später hörst du es dann.

0
Diana1984 11.10.2009, 20:32
@lslya

wenn sie am trinken ist grummelt ihr bauch so. habe leider keine hebamme hier in der gegend gefunden. den fliegergriff kenn ich nicht. wie geht der denn?

0
lslya 11.10.2009, 20:41
@Diana1984

Vielleicht nimmt sie auch zuviel Luft beim Trinken auf. Achte immer darauf, dass sie nach dem Trinken ihr Bäuerchen macht.

0

Bitte lass das Fläschchen weg, auch wenn es abgepumpte Milch ist. Stille öfter wenn sie hunger hat. Die Zeitabstände werden bald länger und sie schläft nicht beim Trinken ein. Ansonsten wird sie bald die Brust nicht mehr annehmen, weil sie bei dem Flaschen es viel leichter mit dem Trinken hat. Die kleinen merkern das verdammt schnell. Eine Nachsorgehebamme steht dir als frischgebackene Mutter zu. Auch wenn keine in der Nähe wohnt. Die machen doch Hausbesuche. In deiner Nähe wohnen sicher noch andere Mütter mit Babys, frag die einfach nach einer guten Hebamme. Oder schau in die gelben Seiten. Die Hebamme kümmert sich um dich und deine kleine Prinzessin. Der Fliegergriff hlft meist ganz gut, das wird die die Hebamme auch bestätigen. Hebammen bezahlt die Krankenkasse. Viel Glück!

in den ersten drei monaten stellt sich die verdauung des babys noch ein, es sind noch nicht alle enzyme vorhanden, die für eine reibungslose verdauung notwendig sind. muttermilch das beste "mittel" dagegen. sie ist das beste was du deinem kind bieten kannst und verdauungsbeschwerden werden mit MUMU häufig vermieden bzw. eingedämmt. falls der milchfluss bei dir versiegt sein sollte, so kannst du ihn wieder anregen. eine hebamme wird dir dabei helfen, wende dich an dein krankenhaus wenn du noch keine hebamme haben solltest, du hast bis zu 8 wochen anspruch auf nachsorge und auch danach kannst stillberatung in anspruch nehmen. die hebamme rechnet mit deiner krankenkasse ab. sie wird dir am besten helfen können bei all deinen fragen zu deinem baby und deiner wochenbettphase.

Im Zweifelsfall immer zum Arzt....Du kannst aber auch erstmal versuchen, den After mit einem, in Öl getränkten Q-Tip ein bischen zu manipulieren....aber bitte vorsichtig und nicht weiter, als wie man ein Fieberthermometer einführen würde.

justiziasgolem 11.10.2009, 20:21

...und vor allem in Deckung gehen!

0

Ich würde damit gleich morgen mal zum Arzt gehen. Besser du hast du Sicherheit, dass alles normal ist.

Das hört sich fast so an als ob sie Verdauungsprobleme hat.In dem Alter nichts ungewöhnliches, stillst du noch, hast du noch Milch?Dann würde ich dir empfehlen von der Flaschennahrung weg zu kommen,dabei kann dich eine gute Stillberaterin unterstützen www.lalecheliga.de

Angebracht wäre auch ein Arztbesuch!

Diana1984 11.10.2009, 20:18

ich stille sie noch und aus der flasche bekommt sie abgepumpte milch von mir, weil sie beim stillen halt immer einpennt aber noch nicht satt ist.

0
Nudelsternchen 11.10.2009, 20:23
@Diana1984

Hat sie den überhaupt noch Stuhlgang? Weint sie viel?

Voll gestillte Säuglinge (Sie bekommt keine Fremdmilch?) haben nämlich nicht unbedingt täglich Stuhlgang. Bis zu 3 Wochen kann es dauern, bis Stuhl abgesetzt wird. Solange dein Baby keine Schreiattacken vor "Schmerzen" (evtl. Hunger?) hat, und eine Gewichtszunahme von 150 g die Woche, braucht du dich nicht zu sorgen. Bei Schreiattacken und/oder mangelnder Gewichtszunahme gehe bitte unbedingt zum Kinderarzt.

0

du solltest am besten mit ihr mal in die kinderklinik fahren, damit ist nicht zu spassen. zur linderung massier ihr mal das bäuchlein, vielleicht bring das ja was...-)

steck ihr mal ein fieberthermometer in den po.wenn sie gross muss kommts dann raus.vieleicht hat sie ja etwas verstopfung

lslya 11.10.2009, 20:16

Geht auch mit bisschen Creme.

0

wenn dein baby keinen stuhlgang hat geh schleunigst zum arzt, und glückwunsch zum nachwuchs

Diana1984 11.10.2009, 20:19

sie hat ja stuhlgang, aber drückt trotzdem immer wenn sie wach wird.

0

Gehe bitte mit ihr zum Kinderarzt-möglich,dass sie Verstopfung hat.

vlt hat sie verstopfungen und/oder ne stark geschwächte und volle blase doch sie kann net ablassen.

Diana1984 11.10.2009, 20:22

also pipi macht sie gut.... da kann ich mich nicht beklagen... werd mal beim kinderarzt anrufen.

0

Was möchtest Du wissen?