Brauche hilfe mit meinem Auto

3 Antworten

Warst Du damit auf einem Bremsenprüfstand oder einfach nur so mal nachgesehen . Den es kann nur sein das die Bremse einseitig zieht . Spurstangen können es nicht sein den müssen die Reifen einseitig abgelaufen sein Traggelenke OK oder ausgeschlagen . Wie wurde die Vermessung gemacht einfach mal schnell schnell oder nach Vorschrift ich tippe zu 95% auf die Bremsen oder Lenkung defekt bzw. Lenkgetriebe ausgeschlagen , ist auch möglich lässt aber bis zu einem gewissen Masse einstellen

Fahr direkt zu Mercedes und schilder dein Problem, die gucken sich das kostenlos an und sagen das Problem. Bisschen "hmm" und "ähhm" machen und sagen "haben diesen Monat nicht so viel Geld". Fertig nun weißt du das Problem. Ein Fachwerkstatt weiß meistens gleich wo das Problem liegt, will jetzt aber nicht sagen das kleine Werkstätten keine Ahnung haben, sondern das Mercedes nunmal deinen Wagen schön öfters gesehen hat.

ich würde den wagen zu MB bringen und einfach mal naiv fragen was denn sein könnte ... neooen hat völlig recht .. könnte aber auch sein s das der Wagen durch einen Unfall vorgeschädigt ist oder beim Vermessen Fehler gemacht wurden.. Es muß immer in verbindung mit der hinterachse vermessen werden. Joachim

Werkstatt hat gepfuscht. Was nun?

Also ihr Lieben, folgendes ist passiert:

Mein Verlobter hat sich ein Fahrwerk und Distanzscheiben per Internet bestellt und hatte heute einen Termin zum Einbau in einer Werkstatt bei uns in der Stadt. Die Werkstatt sollte demnach das Fahrwerk verbauen, die Distanzscheiben anbringen und die Achse vermessen.

Dabei herausgekommen ist folgendes: Mein Freund hat das Auto abgeholt und dachte, es sei alles in Ordnung. Man sagte ihm dann, man habe die Achsvermessung vergessen und er soll morgen wieder kommen. Er musste aber den vollen, vorab vereinbarten, Preis bezahlten. Dann hat er zu Hause gemerkt, dass das alte Fahrwerk fehlt, er dachte, das sei im Kofferraum, das wurde wie selbstverständlich einbehalten. Also ist er noch mal hin um das zu holen.

Dann haben sie gleich doch noch schnell die Achse einstellen können, jedoch die entsprechenden Papiere nicht ausdrucken können, da der Drucker spinnt und für einen Teil der Achsvermessung fehlen die Geräte. Also ist die Achsvermessung nur halb gemacht. "Er soll das doch einfach in einer anderen Werkstatt machen lassen, das kostet nur 50€". Ist schonmal doof, man ging ja davon aus, dass das im vorab vereinbarten Preis inbegriffen ist.

Zurück zu Hause, hat mein Verlobter dann festgestellt, dass ein Gewinde defekt ist und die Schraube demnach lose ist. Zudem wurden die Distanzscheiben falsch eingebaut (die für vorne sind nun hinten, die für hinten sind vorne).

Was jetzt? Wie bekommen wir das Gewinde repariert, die Distanzscheiben getauscht und die Achsvermessung vollständig, ohne selbst noch dafür zu zahlen? Die Werkstatt macht von allem die Hälfte, macht noch was kaputt und eine andere Werkstatt soll es auf unsere Kosten richten? Das geht doch nicht. Wir wollen morgen noch mal hin, aber was, wenn sie unterstellen, dass das Gewinde vorher kaputt war? Wenn sie das Geld für die Achsvermessung nicht erstatten? Kann man einen Anwalt hinzuziehen und hat Chancen damit? Reicht die bloße Drohung aus?

Vielen Dank für eure Hilfe. :D

...zur Frage

Was meint die Werkstatt mit "Bremsen müssen repariert/erneuert werden" Bremsscheiben oder Beläge?

Als ich im Oktober meine Winterreifen draufziehen lassen habe, wurde ich darauf hingewiesen, dass "meine Bremsen hinten repariert/erneuert/wie auch immer werden müssen". Es wurde dazu gesagt, dass das aber noch reicht, wenn ich es im kommenden März mache, wenn das Auto sowieso zum TÜV muss. Dann kann man gleich alles an einem Tag erledigen.

Was genau ist mit "Bremsen" gemeint? Nur die Beläge oder komplett? Das Auto ist erst 3 Jahre alt... Das Gespräch war wie gesagt schon 4 Monate her... also ich kann mich nicht mehr an den genauen Wortlaut erinnern. Aber was ist bei einem 3 Jahre alten Auto denn das Wahrscheinlichere? Dass es nur die Beläge sind oder auch die Bremsscheiben.

...zur Frage

Bremsbeläge + Scheiben wechseln?

Ich habe mir vor einem Jahr ein gebrauchtes Auto gekauft, bei dem jetzt die Bremsen schleifen, nach 20.000 km in 3 Jahren. Mein Werkstattfutzi meinte, kommt davon, weil die Bremsen kaum genutzt wurden und durch Rost erhöhter Verschleiß stattfindet.

Mein Onkel meint, ich soll gleich die Bremsscheiben mittauschen lassen, wie warscheinlich ist es, dass die auch getauscht werden müssen? Ja ohne zu sehen, kann das keiner genau sagen, aber im Regelfall bzw. wie macht man es üblicherweise?

...zur Frage

Erst Luftmassenmesser kaputt und jetzt Lambdasensor?

Habe einen Audi A4 bj 97 B5 Automatik. Vor etwas längerer Zeit habe ich bemerkt, dass ich einen zu hohen Sprit verbrauch habe und mein Auto ab und zu an der Ampel ausging.

Ich war bei einer Werkstatt und habe es auslesen lassen. Diagnose: Luftmassenmesser kaputt gestern wurde LMM ausgetauscht und plötzlich fängt das Auto an zu "kotzen" und "sägen" das Auto wurde erneut ausgelesen und jetzt kam der Fehler: LMM Signal zu Hoch & Lambdasonde 1 Signal fehlerhaft.

Können diese zwei Komponente einen Zusammenhang haben. Erst das eine dann das andere? Was kostet ca.so eine Sonde? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Vor Verkauf kfz unfall?

Hallo miteinander, ich habe vor gehabt mein Pkw zu verkaufen. Gestern schellt es bei mir und eine Dame meinte sie sei in mein Auto gefahren als sie ausparken wollte. Jetzt habe ich an meiner Fahrer Seite zwischen reifen und Türe so wie die Türe einen Schaden. Jetzt kann ich mein Auto natürlich nicht mehr für den gewünschten Preis verkaufen. Sollte ich den Wagen jetzt reparieren lassen oder nicht. Weil wenn ich ihn reparieren lasse ist ja trotzdem ein Wertverlust da. Oder nicht reparieren lassen und dann verkaufen? Also meine Frage richtet sich jetzt danach, was mach ich am besten um den best möglichen Gewinn erzielen zu Können? Ist es jetzt einfach Pech oder Glück? Wie gehe ich das ganze an? Muss ich mich jetzt damit abfinden weniger für mein Auto zu bekommen oder bekomme ich den Wert den das Auto vorher hatte noch irgendwie raus? Bin über jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Kann ich meine Bremsen wechseln lassen KFZ?

Mein Nissan Primera, baujahr 1999, 220000 km runter, muss zum tüv und die bremsen müssen gemacht werden, ich habe noch einen Satz Bremsklötzer + Scheiben im Auto (die waren noch vom Vorbesitzer drinn sind aber nicht benutzt), kann eine KFZ Werkstatt diese einbauen für weniger Geld da diese ja schon vorhanden sind und keine neu bestellt werden müssen oder müssen solche Bremsen neu gekauft werden weil die Werkstatt für solche die nur rumliegen keine haftung übernimmt bzw das auto nicht den tüv zulassungskriterien entspricht da bremsen in originalverpackung usw?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?