Brauche Hilfe in mathe pls pls?

 - (Mathematik, Aufgabe)

4 Antworten

Ich kann dir nur empfehlen, dir das Bruchrechnen anzueignen. Du wirst sonst bei JEDER Aufgabe in Mathematik hier aufschlagen und sagen "Verstehe ich nicht". In diesem Fall ist die Frage einfach "Welcher Bruch ist kleiner", denn der mit dem kleineren Bruch ist weniger Zeit unterwegs und damit schneller.

Die 2 ist offensichtlich bei beiden gleich, es ist also nur nach der Größe der Brüche 1/4 und 2/5 gefragt. Dabei handelt es sich um echte Brüche, d.h. der Nenner (4 bzw. 5) ist grösser als der Zähler (1 bzw. 4). Damit stellen beide Brüche Teile vom Ganzen dar. Ein Weg sich das zu veranschaulichen geht wie folgt:

Zeichne dir einen Kreis. Nun teile für den ersten Bruch den Kreis in vier (für die 4 im Nenner) gleich große Kuchenstücke. Schraffiere eines (für die 1 im Zähler) davon. Zeichne einen zweiten Kreis. Teile diesen in 5 (für die 5 im Nenner) gleich grosse Kuchenstücke (das ist ein wenig fitzelig, es reicht wenn du das ungefähr hin bekommst). Schraffiere davon 2 (für die zwei im Zähler). Du weißt dass du etwa richtig gezeichnet hast, wenn die zwei Kuchenstücke etwas weniger als die Hälfte des Kreises abdecken.

Nun, welche schraffierte Fläche erscheint dir optisch kleiner?

Bitte schau dir noch mal das Bruchrechnen an. Ich kann dir versichern, Brüche begegnen dir in Mathematik immer wieder. Du wirst sie nicht los werden und wenn du nicht richtig Bruchrechnen kannst wirst du in Mathematik immer Probleme haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Dipl.Math.

Das ist ganz einfach du musst einfach aus den Brüchen unechte Brüche machen und dann den Bruch einfach ausrechnen ( du musst um den Bruch umzuwandeln 2x4+1 rechnen und um den unechten Bruch auszurechnen Zähler durch Nenner rechnen)

hier macht man aus Brüchen besser ganze Zahlen 

FMei >>> 120 + 1/4 * 60 = 135 min

HMei >>> 120 + 2/5 * 60 = 144

Schneller ist der mit der kürzeren Zeit , oder ?

Gelernt werden soll :

Welcher Bruch ist größer ?

1/4 oder 2/5

Kann man auch durch gleichnamig machen erreichen

1/4 = 1*5/4*5 = 5/20

2/5 = 2*4/5*4 = 8/20

Die Rechnung ist zwar völlig richtig, wird jemand der grundsätzliche Probleme mit Bruchrechnung hat leider aber nicht weiter helfen.

0
@DerRoll

wer weiß wie "grundsätzlich" seine Probleme sind : Kann sein ,kann nicht sein. Deswegen hat es der FS ja gut , wenn er mehrere Angebote durch Antworten hier bekommt.

Ist immer die Frage : Klärt man allgemein auf oder hofft , dass jemand vom Beispiel zum allgemeinen Verständnis kommt.

Schade ( wie immer ) ist ,dass die FS nicht nachfragen............ man weiß nie , was ihnen noch fehlt ( die Intelligenz meistens nicht , denke ich ) Nur irgendein "Denkkanal" ist verstopft :))

1

auf einen Nenner bringen (20). Übrigens fahren Züge in der Regel direktere Wege und halten weniger ;).... Korrekt müsste es heißen: Wer fährt kürzer

Was möchtest Du wissen?