Brauche Hilfe, Igel in meinem Garten, im Gebüsch, ich denke er sucht nach Nahrung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Und wobei brauchst du jetzt Hilfe? Der Igel braucht deine Hilfe jedenfalls nicht und du solltest auch nicht füttern. Der findet jetzt alles, was er braucht im Überfluss.

Katzen und Igel gehen sich aus dem Weg. Keine Sorge. Laß den Igel einfach in Ruhe. Der braucht dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst gar nichts tun und schon mal gar nicht den Igel füttern. Denn der verträgt nicht jedes Fressen.

Um deine Katzen bzw. den Igel brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Die sind sich schon häufiger begegnet. Der Igel weiß sich zu wehren und die Katzen wissen, dass das keine Beute für sie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Katze wird dem Igel schon nichts antun. Gefährlich würde es nur für Igeljunge, da die noch ganz weiche "Stacheln" haben.

Du brauchst den Igel nicht zu füttern. Er frisst alles mögliche Kleingetier, wie Käfer, Regenwürmer, Asseln ect.

Wenn du ihm aber mal was Gutes tun möchtest, kannst du ihm ein wenig Katzenfutter hinstellen. Und eine Schale mit Wasser ist immer gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bitterkraut 16.07.2017, 00:11

Katzenfutter ist nicht "was Gutes tun". Gut ist nur die natürliche Nahrung, die es jetzt im Überfluss gibt. Katzenfutter kann eine Notlösung sein, aber mit "was Gutes tun" hat das nix zu tun.

0
Bitterkraut 16.07.2017, 12:36
@chatley

weil es kein natürliches Futter ist. Oder hast du einen Igel schonmal an einem Rind knabbern sehen, oder Getreide fressen oder dergleichen? 

Das "Gute" findet der Igel jetzt draußen. 

0
klausjosef1955 16.07.2017, 19:16

Ich habe auch einen Igel mehr oder minder regelmäßig im Garten und es ist mir Katzenfutter empfohlen worden, wenn ich etwas für den Igel tun wollte. Laut Broschüre ist Zufütterung aber nur im Herbst erforderlich, falls der Igel zu mager ist, um den Winter zu überstehen. Die Empfehlung habe ich immerhin vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern, www.lbv.de bekommen, der die Seite Igel-in-Bayern betreibt.

0

Nein, deine Katzen sind keine Gefahr für den Igel.
Freu dich, das ihr einen Igel im Garten habt, der im Gebüsch umherstreift.
Was hast du denn für Futter gesucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst gar nichts tun! Der Igel sucht sein Fressen alleine und braucht den Menschen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Igel weiß sich zu schützen vor der Katze. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Und in dieser Jahreszeit findet er genug zu fressen. Ansonsten kannst du Katzenfutter geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich musst du nichts tun. Katzen sind keine Gefahr für Igel. Er kann sich zusammenrollen. Zu fressen brauchst du ihm auch nichts zu geben. Der futtert schön deine Schnecken im Garten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber bitte : niemals Milch geben. Die kann tödlich für Igel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dem Igel kein Fressen suchen oder hinstellen.
Die finden noch mehr als genug.

Deine Katze ist keine Gefahr für den Igel. Der hat ja nicht umsonst seine Stacheln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn füttern möchtest stell ihm etwas Katzenfutter hin ( Nassfutter), da freut er sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?