Brauche Hilfe habe großen mist gebaut!!?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Verzwickte Situation... =/

Ich würde an deiner Stelle schleunigst mit dem Vater unter vier Augen reden. Erkläre ihm deine Situation. Erkläre ihm, was dich zu deinem Handeln bewogen hat und sage ihm, dass du nun ein schlechtes Gewissen hast und nicht weisst, was du jetzt tun sollst.

Ob er sich aufregen wird, oder wie er reagieren wird, kann ich natürlich nicht sagen. Aber, es wäre wohl unpraktischer, wenn das erste Gespräch inklusive Arbeitgeber statt finden würde.

Ich drücke dir die Daumen, dass ihr eine Lösung findet, die für alle in Ordnung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab jetzt gemerkt dass der beruf für mich nix ist

dann wirds aber längste Zeit; wie soll sonst Verständniss auf dein Verhalten aufkommen können?

Ehrlichkeit währt am längsten. Vielleicht kann auch eine andere Lösung gefunden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei ehrlich und dann klappt das schon.

Zu deinem Motivationsproblem: ich kenne das von meiner Lehre damals ebenfalls. Ich glaube, dass viele Azubis so eine Zeit durchmachen, in der man einfach keinen Bock mehr auf die Lehre hat. Kenne ich. Da muss man einfach durch. Es wird echt wieder besser, glaube mir!

Du scheinst ja auch einen ganz korrekten Boss zu haben, der wird für dein momentanes Problem bestimmt auch Verständis aufbringen. Geh da jetzt durch und dann mach einfach mit der Ausbildung weiter. Das wird schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du jetzt leider durch. Du hast Mist gebaut, also steh dazu. Rede mit deinem Vater, wenn dir die Ausbildung keinen Spaß macht, aber schmeiss nicht einfach alles hin. 

Deinem Arbeitgeber versprichst du am besten, dass es nie wieder vor kommt. 

Und wenn dir die Ausbildung wirklich keinen Spaß macht, würde ich mich nach was neuem umsehen, aber nicht sofort alles hinschmeißen. Erst wenn du was neues in Aussicht hast.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du warst bisher nicht ehrlich, also sei es JETZT! Ein junger Mensch kann bei der Berufswahl schon mal daneben liegen, woher solltest du denn auch wissen, wie es wirklich ist? Entschuldige dich bei deinem Chef und bei deinem Vater und erkläre ihnen, in welchem Dilemma du steckst. Um deinen Fehler zu korrigieren brauchst du Hilfe. Vielleicht bekommst du sogar von deinem Arbeitgeber noch eine neue Chance?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei einfach ehrlich. Weitere Lügen würden sowieso auffallen.. Du kannst jetzt diese Situation nutzen um einfach mal mit allen Klartext zu sprechen. Viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich währt am Längsten

Bleibe bei der Wahrheit und versuche gemeinsam eine Lösung zu finden.

Ich hoffe nur, dass Dein Vater und Dein Arbeitgeber Dir verzeihen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sei erlich und kündige ja noch nicht, beiße durch und such dir was anderes und kündige dann erst

wenn du längere Zeit nichts bekommst ist das echt blöd weil auch der zukünftige Arbeitgeber wissen will was du dann gemacht hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch einfach, dass dieser Beruf nichts für dich ist und du was anderes lernen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnoofy
26.01.2016, 13:36

Das allein wirkt aber nicht sonderlich glaubwürdig.

Wenigstens einen Grund für "dieses nichts sein" und einen Alternativvorschlag sollte man schon haben.

1

Was möchtest Du wissen?