brauche Hilfe hab sehr stark ausgeprägte Augenringe

6 Antworten

Hallo! Geht es dir nur um dunkle Schatten unter den Augen? Die sind normalerweise vollkommen unbedenklich. Die Haut unter den Augen ist sehr dünn und durchscheinend, daher erscheinen diese Stellen dunkler. Dagegen muss man nichts unternehmen. Mädchen können das einfach überschminken, was ein junger Mann wohl weniger gern tun möchte.

Diese "Augenringe" um die Augen sind genetisch veranlagt, deshalb kann man da auch nichts dagegen tun, die sind angeboren. Eine andere Ursache ist Schlafmangel (was bei dir wohl nicht der Fall ist) und/oder Nikotin- und/oder Alkoholgenuss - und wenn man zu wenig trinkt (Wasser). In manchen Fällen können sie aber auch ein Hinweis auf einen Eisenmangel oder eine Nierenerkrankung sein. Wenn du ganz sichergehen möchtest, könntest du dazu einmal deinen Hausarzt fragen.

Wenn die Augen geschwollen sind, helfen Kompressen mit kaltem Schwarztee oder kalter Milch. Das wirkt abschwellend. Du kannst auch zwei Löffel in den Kühlschrank legen und diese mit einem dünnen Taschentuch dazwischen zum Kühlen auf die Augen legen. Auch gekühlte Gurkenscheiben erfüllen diesen Zweck auf angenehme Weise. Sieht halt lustig aus... ist aber effektiv.

Also bei nächster Gelegenheit einmal den Hausarzt fragen. Wenn alles in Ordnung ist, keine Gedanken mehr darüber machen.

Grüße :D

Das ist größtenteils Veranlagung. Etwas besser wird es, wenn man sich gesund ernährt (viele Vitamine), möglichst viel Wasser trinkt, häufig an der frischen Luft ist und Sport macht. Verschlimmert werden die dunklen Schatten unter den Augen durch Rauchen, Alkohol, zu viel oder zu wenig Schlaf und eine ungesunde Ernährung. Ansonsten haben Frauen die Möglichkeit, sie mit Concealer abzudecken, zum Beispiel mit der Augen Roll-On BB Cream von Garnier. Aber davon würde ich bei dir abraten. ;-)

Augenringe werden häufig durch falsche Ernährung, Eisen- oder Vitamin-C-Mangel verursacht. Vererbung spielt auch eine Rolle. Wichtig ist auch ausreichend Schlaf (circa 8 Stunden) und genügend trinken ( https://www.gutefrage.net/frage/wie-gefaehrlich-kann-zu-wenig-trinken-sein#answe...  ). Auch eine übermäßige Pigmentbildung (durch Sonne oder Hautalterung), Entzündungen und der ganz natürliche Alterungsprozess der Haut können an den Augenringen schuld sein. Bei schlechter Durchblutung hat das Blut auch oft weniger Sauerstoff und scheint dadurch dunkler durch die dünnen Hautschichten. Es gibt einige alte Hausmittel die gegen Augenringe helfen können: Gekühlte Gurkenscheiben (20 Minuten), (abgekühlte!) Teebeutel von schwarzem oder grünem Tee (15 Minuten) oder eine gekühlte Gelbrille (10 Minuten) auf die Augen legen. Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße zusammen, die Durchblutung wird angekurbelt. Gurken und schwarzer Tee versorgen die empfindliche Augenpartie außerdem mit Feuchtigkeit.

Schau einfach auch mal ob die für Eisenmangel typischen Symptome zutreffen. Damit kannst Du leicht feststellen inwieweit die Wahrscheinlichkeit eines Eisenmangels als Ursache infrage kommt oder auch nicht. Folgende Symptome können bei einem Eisenmangel auftreten.

Erschöpfung • Abfall der Leistungsfähigkeit • Müdigkeit • Nervosität • Gereiztheit • Abgespanntheit • blasse Haut • Schwindelgefühl • Kopfschmerzen • Vergesslichkeit • Konzentrationsprobleme • Appetitlosigkeit • Kältegefühl • Augenringe • Sodbrennen • Haarausfall • stumpfes Haar • brüchige Nägel

Was möchtest Du wissen?