Brauche Hilfe für Ansatz einer Funktionsscharen-Aufgabe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du weißt doch, dass die Funktion dritten Grades ist. Also hat sie die Form:

f(x) = ax³ + bx² + cx + d.

Nun weißt du, dass f(0) = 0, f(2) = 0 und f(4) = 1 gilt. Damit kriegst du 3 Gleichungen raus. Somit kannst du a, b und d in Abhängigkeit von c darstellen (zum Beispiel, du könntest auch alles in Abhängigkeit von a angeben).

Als viertes bekommst du nun noch die Info, dass f ' (0) = 0 ist. Damit hast du 4 Gleichungen bei 4 Variablen und bekommst somit wahrscheinlich eine eindeutige Funktion raus.

SebPel 21.03.2012, 19:58

Kann ich das d nicht direkt weglassen, da ich den Punkt P(0/0) habe?

0
SebPel 21.03.2012, 20:05
@Ellejolka

und da bei der ableitung alle a und b terme mit 0 multipliziert werden und nur 1c übrigbleibt steht da 0 + 0 +c = 0 also fällt c auch weg :D läuft gut jetzt sollt ichs hinkriegen. danke :D

0
SebPel 21.03.2012, 20:10
@SebPel

und ich hab die lösung: (1/32)x^3 - (1/16)x^2 Nochmal Danke an euch für die Tipps/Ansätze

0

hast du nicht die allgemeine Form der Funkt. gegeben, damit man weiß, wo der Parameter auftaucht.

Was möchtest Du wissen?