Brauche Hilfe beim Thema BAföG bei eigener Wohnung!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe einen anderen Tipp für dich: Lass doch deine Eltern bürgen (eine Bürgschaft in den Mietvertrag eintragen) - dann sollte es kein Problem sein, den Mietvertrag zu bekommen und anschließend kannst du problemlos BAFöG beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanchez92
25.01.2013, 18:22

aber das Problem ist ja, dass ich ja nicht weiß wie viel ich bekomme und wenn ich das nich weiß, kann ich auch nicht kalkulieren ob ich mir eine Wohnung so überhaupt leisten kann! Das muss ich ja vorher wissen :(

0
Kommentar von Pendlerin123
25.01.2013, 18:23

...und wenn du auf weitere Antworten hoffst, klick unter deiner Frage auf "Noch eine Antwort bitte".

0

Hallo,

was mich jetzt wundert:

du machst abitur oder eine schulische Ausbildung? auf welche Schule gehst du denn? welchen Abschluss wirst du bekommen? wie lange dauert die schule? machst du das abitur auf dem 2. Bildungsweg? wenn ja dann das allgemeine Abitur oder die Fachhochschulreife?

auf einer BOS (berufsoberschule, allg. abitur auf dem 2. Bildungsweg) würdest du tatsächlich elterunabhängig bekommen, ansonsten nicht.

Darauf kommts eben an, ob du auswärts unterstützt wirst...

Ps: Miethöhe ist immer egal, das ist ein Pauschalbetrag, also ganz unabhängig von der tasächlichen Miete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanchez92
25.01.2013, 21:28

Ich mache eine schulische Ausbildung + Abitur an einem technischen Gymnasium (das wiederum befindet sich an einem technischen Berufskolleg). Das ist aber nicht seperat, sondern ein Bildungsgang! Das ganze dauert 3 Jahre insgesamt, also jetzt noch 2 1/2 Jahre. Und es ist Vollabitur und nicht auf dem 2. Bildungsweg!

0
Kommentar von Sanchez92
25.01.2013, 21:29

Und Abschluss wäre eben die allgemeine Hochschulreife + eben wenn ich die Prüfung bestehe Berufsabschluss Gestaltungstechnischer Assistent!

0

Was möchtest Du wissen?