Brauche Hilfe beim Abnehmen..

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Verstehe dich nur zu gut. Geht mir ähnlich. Wir wissen alles und schaffen es trotzdem nicht. Sicher sind manche tipps ok, vor allem von denen, die sie selbst erprobt und damit Erfolg gehabt haben. Inzwischen bin ich aber der Ansicht: wir müssen nicht nur unsere Ernährung ändern - wir müssen unser Leben ändern. Mehr dazu gern auch direkt. viel Glück

Danke, ich habe auch schon sowas im Kopf, dass es mit dem ganzen Lebensstil zusammenhängt. Ich horte gerne... kein Messie aber Vorstufe würd ich sagen. Direkt? Sehr gerne, meld dich. email steht in meinem Profil

0

Vielleicht musst du dich einfach mal selber davon ueberzeugen, dass ungesunde Sachen nicht gleichzeitig auch die einzig tollen Sachen sind (und dass die zudem ganz schoen teuer sind). Mach doch vielleicht mal einen Kochkurs oder aehnliches.

Ich weiß meine Liebe, aber die "tollen" Sachen schmecken doch sooo gut... aber das mit dem Kochkurs ist vielleicht keine schlechte idee... Danke erstmal

0

Mir ging es lange Zeit genauso, hab mir immer vorgenommen abzunehmen, aber hab nie wirklich angefangen. Das ging so bei mir bestimmt 2-3 Jahre. Ich war auch immer unzufrieden, habe mir Ess- und Sportpläne erstellt, diese aber nie wirklich umgesetzt, höchstens mal für ein paar Tage. Doch irgentwann wars dann so weit und ich habe durchgehalten und es geschafft, 26 Kilo in 19 Monaten. Bei mir war es so, dass ich mir das immer vorgenommen habe, aber anscheined nicht wirklich davon überzeugt war. Doch als ich mal mehrere Leute gefragt haben ob ich schwanger wäre, da hab ich es dann kapiert......... und auch mit Überzeugung umgesetzt. Ich wünsche Dir viel Glück udn hoffe Du schaffst das!!!! Der Wille und die Überzeugung muss da sein!

Danke für die Unterstüzung. Leider kann ich das Thema hier bei GF nicht so ausbreiten (evtl. im Forum?). Ich wurde schon oft beleidigt, blossgestellt und habe wegen meiner Figur schon so manche Probleme (kaum aus der Autotür gekommen etc.), aber was soll denn noch passieren bis es KLICK macht? ich will nicht irgendwann so aussehen wie der Bulle von Tölz

0
@katrice

Such dir jemanden der dich unterstützt, z.B. Freund oder jemanden aus der Familie. Kauf Dir z.B. eine super Hose die dir etwas zu klein ist, so als Anreiz, mir haben solche Kleinigkeiten geholfen.

0

Man, man, man weiß selber das es schwer ist aber da gibt es nur zwei Möglichkeiten, Diätassistent oder von alein den ars** hochkreigen. Betreue oft bekannte bei Diäten da ich selber ma 20 kilo mehr abgenommen habe, hilft wirklich!!! Du musst deinen Körper selbst wieder mögen sonst brauchst du gar nicht anzufangen da dir die Erfolge sonst zu klein vorkommen!!!

DAS ist ja das Problem. Ich HASSE meinen Körper. Abgenommen habe ich auch schon bestimmt 80 kg und zugenommen vielleicht 100 - im Gesamten gesehen. Und jedes Mal wird es schwerer. Ich hatte es erst mal auf Eis gelassen (Schwangerschaft, Stillzeit) und jetzt wo ich wieder abnehmen kann finde ich keinen Anfang mehr. Ich könnte mit dem Kopf durch die Wand

0
@katrice

Dann solltest du vieleicht zu erst einen psychologen aufsuchen, wenn dafür kein geld ad ist, ist es gut freunde zu informieren die einem helfen, und komplimente ,machen. Eine Radikal Diät hilft dir nicht mehr. Du müsstest eine langfristig orientierte Diät machen und das ist ein verdammter harter weg. Du musst dir Etappen ziele setzen, dich für jedes abgenommene kilo belonen mit Ausflügen und Spaziergängen oder anderen Unternehmungen. Was ich aus erfahrung sagen kann ist das Schokolade ganz wegelassen werden sollte, lieber Eis u. Fruchtgummi. Denn Schokolade lässt sich auch bei der stärksten willenskraft nich auf ein Stück am Tag beschränken!!!

0

Dein Gehirn verbindet Essen mit einem Glückshormon wie auch beim rauchen. das hat sich jetzt warscheinlich über Jahre so an diese verbindung gewöhnt so das du bei jedem kleinen Gefühlschaos sei es Stress, Angst, Hektik oder auch Freude essen must weil dein Gehirn möchte das du glücklich bist. Das bedeutet du must dir für diese Gefühlschaos Situationen Alternativen suchen und neue Wege finden wie du auch anders ganz schnell glücklich wirst, am besten wäre in deinem fall natürlich Sport, ganz wichtig dabei ist das es dir spaß macht und nicht nur das abnehmen im Vordergrund steht. ist zwar alles ganz simpel jetzt erklärt aber dafür hoffentlich verständlich!!! Viel Erfolg beim abnehmen

Mir geht es gleich. 73 Kg bei 1.60Ich gucke öfter mal auf deine Seite, ob sich hier langsam ein vernünftiger Rat befindet. Mit KLICK und VHS ist mir auch nicht geholfen. Ich suche auch einen Rat, der einen wirklich motiviert. Alles Gute

Oki - wie wäre es wenn wir uns zusammen tun und uns gegenseitig kontrollieren und in den Hintern treten?? Mit ganz offenem und ehrlichem Schlagabtausch? Was meinst du?

0

Die beste Motivation bist du selbst... Nimm doch erstmal 10 kilo ab, das wird dich sehr motivieren!!! Du musst halt erstmal anfangen, sonst geht gar nichts... Und auch nochmal am rande: du kannst ja auch mal sündigen das solltest du sogar sonst bekommst du eh irgendwann einen fressanfall, das was du nur warscheinlich erstmal lernen must diesbezüglich ist die Einteillundg der Süssigkeiten aber auch das wirst du schon schaffen, ich drück dir die Daumen....

Gesunde Ernährung in Verbindung mit Bewegung. Es gibt Fitness-Studios, die spezielle Abnehm-Programme mit Ernährungstipps anbieten.

Das ist mir nun wirklich keine Hilfe. Hab ja geschrieben, dass ich weiß wie das Programm aussehen muss - aber ich kann mich nicht überwinden. Noch schlimmer: ich bekomme regelrechte Freßattacken. Und für Studio und WW etc. habe ich leider kein Geld. Nicht mal 10 € die Woche

0
@katrice

Was willst du hören? Dass alles schon gut wird wenn du nur fest genug dran glaubst?

Wenn du deinen inneren Schweinehund nicht überwinden kannst, wird das nichts. Regelrechte Fressatacken sind nicht normal, vielleicht solltest du das mal von einem Psychologen analysieren lassen.

0
@bsensual

Ich glaube wirklich, dass ich am Pychologen nicht vorbei komme... Der wird mir wahrscheinlich erzählen, dass ich mich vor etwas schütze usw... na mal sehen

0

hey es gibt keine zauber tricks gesunde ernährung ist die grundlage für alles

Aus eigener Erfahrung weiß ich :Es hilft nur Selbstdisziplin, sowohl bei der Raucherentwöhnung als auch beim Abnehmen.Die Theorie kennen wir ja alle und wissen auch was wir falsch gemacht haben.Also hilft wirklich nur der EISERNE WILLE.

Schließ Dich einer Laufgemeinschaft zum Joggen oder Gehen an. Wenn Du aus Hamburg kommst kann ich Dir sogar welche empfehlen.

Erst mal muß es bei dir selber KLICK machen. Du mußt es wollen. Bei der VHS gibt es mittlerweile auch Motivationskurse für Übergewichtige. Kochen, Ernährung, Sport. Frage mal bei deiner Krankenkasse nach. Da wird in dieser Richtung auch viel angeboten. Aber ohne Wille nutzt der beste Beistand nichts.

Ich will und will und kann nicht mehr. Ich habe sogar schon meinen Mann gebeten mich öfter mal auf meine "Rundungen" aufmerksam zu machen. Und? ICH bin eingeschnappt - fasst man das??? Manchmal glaub ich, ich bin ein wenig schizophren (schreibt man das so?) veranlagt

0

Monika Armands Aussage kann ich mich nur anschließen. Diese Methode ist super und hat bei mir auch funktioniert. Ergebnis: 20kg in 8 Monaten.

Als Anreize haben bei mir geholfen, eine Hose die noch viel zu eng war, die habe ich immer mal wieder herausgeholt und gesagt: in die will ich mal hineinpassen und es hat geklappt. Nachher war es anderst herum. Die letzte Hose, die anhatte, aufgehoben und als Warnung im Schrank gelassen und sage mir: in die will ich nie wieder hineinpassen!

besorg dir das buch

dr. med. f. batmanghelidj, die wasserkur bei übergewicht, depression und krebs, isbn 3-935767-59-5.

mir scheint, es geht bei dir zugleich um einen touch zum depressiven, darum studier mal dies buch.

Ja, das depressive könnte hinkommen. Ich werde das Buch mal versuchen, obwohl ich schon ungefähr 8266840 Bücher übers Abnehmen gelesen habe

0

Ausnamsweise 'mal aus Wikipedia:

"Kritische Ergänzung [Bearbeiten] Dass der erwachsene Mensch ca 2 - 3 l Wasser am Tag braucht, war schon vor B. bekannt. Irgendwelche Belege oder Beweise für die von ihm behauptete (Fast-All)-Heilwirkung von Wasser hat er nicht erbracht. Sein Bericht über seine Erfahrungen in der Haft sind anekdotischer Art. Batmanghelidj wurde nach seinen Angaben 1982 aus der Gefangenschaft entlassen und floh 1983 in die USA. Dort hat er keinerlei Forschungen durchgeführt oder Resultate veröffentlicht, bis auf einen Aufsatz in einer Fachzeitschrift für Magendarm-Heilkunde (1983) und das Autoreferat eines Vortrages in einer Krebsforschungs-Zeitschrift (1987), eine dritte Publikation wurde nach seinen eigenen Angaben auf seiner homepage (die inzwischen verschwunden ist) vom Lancet abgelehnt und sei in einer iranischen medizinischen Zeitschrift erschienen, was nicht nachprüfbar ist. Seine Stiftung ist nicht mehr tätig. Er ließ sich in den USA zwar als Naturopath registrieren, war aber bis zu seinem Tode 2004 nachweislich weder als solcher noch ärztlich tätig. Offensichtlich konnte er vom Verkauf seiner Bücher und seinen Vortragshonoraren ausreichend leben."

Nix für ungut - aber ein gewisser Hang zu Dingen, die man glauben muss aber nicht belegen kann, ist wohl vorhanden? Weiterhin hat Deine Ferndiagnose "Depression" ja wohl im Sinne der selbsterfüllenden Prophezeihung funktioniert - Schande über Dich!

@katrice: alleine wirst Du es wahrscheinlich nicht schaffen. Ich kenne Leute, die mit WeightWatchers gute Erfahrung gemacht haben. Da wirst Du auch sicher nicht ausgelacht oder diffamiert. Such' Dir profesionelle Gleichgesinnte - "geteiltes Leid ist doppelte Freude" ;-)Ich weiß, dass man es schaffen kann, ich kenne Fälle. Aber jeder Mensch ist anders. Und unsere Gefühle sind schon sehr stark - aber das weißt Du sicher...

Shag d'Albran

0
@shagdalbran

hallo, die beiden mir bekannten bücher dieses autors scheinen mir ganz schlüssig geschrieben. die kritische betrachtung bei wiki kenne ich bisher nicht. die formulierung von katrice - das depressive könnte hinkommen - kann ich nicht als selbsterfüllende... erkennen, nu übertreib mal nich!

0
@shagdalbran

hab eben bei wiki nachgelesen. du hättest korrekt zitieren sollen. der haupttext von wiki ist beschreibend, der von dir zitierte text ist ganz offenbar ein zusätzlicher text eines kritischen autors, der aber von den wiki-leuten nicht zum anlaß genommen wurde, ihren alten beschreibenden text zu ändern oder zu streichen.

0

hol dir mal das taschenbuch LOW FeTT 30 da werden alle lebens mittel in grün gelbe ind rote punkte aufgelistet ist super ein fach und hat mir sehr geholfen viel erfolg

Was möchtest Du wissen?