Brauche Hilfe bei Vodafonebeschwerde

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man schreibt nicht "seid", sondern "seit".

Der Betreff sollte nicht "Beschwerde", sondern eher "Reklamation" heißen.

Du kannst kein "neues Gerät verlangen", Du kannst um Umtausch bitten, aufgrund dieser Reklamation.

"Der Akku ließ sich nicht aufladen". Lies kommt von lesen. Ließ kommt von lassen.

Auch eine Entschädigung kannst Du nicht verlangen.

WennDu Dich über unfreundliche Behandlung beschwerst, solltest Du ggf. den Namen des Mitarbeiter angeben können, der Dich bedient hat.

Dani2304 22.06.2011, 09:19

Ja ich weis, mit dem seid/seit hab ich schon immer Probleme gehabt, aber Danke :)

0

da hast du sicher recht, aber was willst du da erwarten? bloss ein schreiben wo drauf steht, wir tun uns entschuldigen. Dass war bloss zufall dass die handys nicht funkionierten und ihnen dass geschäft versauen dass die kunden wegbleiben ginge sicher nicht. Würdest du bei deiner wut mit einem schild vor geschäft stehen wollen?

Dani2304 22.06.2011, 09:21

Naja ich dachte, dadurch das ich noch nicht lange Kunde bei Vodafone bin, kann ich mal versuchen was rauszuschlagen, wenn ich schon jeden Monat teure 50€ bezahlen muss. Es geht ja nicht darum das ich den Laden schlecht machen will, sondern lediglich darum, das mir Vodafone entgegen kommen könnte ;)

0
Tschabos 22.06.2011, 21:51
@Dani2304

bin kein vodafone kunde über handy muss dir trotzdem recht geben wegen teuer sein. Hab nach dem ersten mobilen internet stick von e plus bei aldi auch denn von vodafone gekauft. Weil hier ist netz besser als von o2 wenn es um abgelegen gebiete geht, aber dass mit denn kosten pro monat ist eine schweinerei. Gut die nutze ich nicht, grossteils nur 15 euro gelegentlich 25 euro. Alles ging gut nur dass blöde ist seit letzter zeit ist die zeittabelle weg und die karte läuft eigenlich über mobilcom debitel. :( Ist saublöd keine ahnung ob ich über dessen shop weiter komme.

0

Ganz ehrlich einen guten Rat von mir: Du wirst nie eine Erfolgsaussicht haben, wenn du aufgrund Nichterreichbarkeit bzw. Defekt eines Austauschgerätes einen Schadenersatz verlangst. Die werden argumentieren, dass du auch in einen Internetcafe hättest gehen können, um beispielsweise Emails abzurufen.

Fazit: Spar dir das Schreiben und die Portokosten und such dir bei der nächsten Gelegenheit einen anderen Mobilfunkanbieter. Dass die Vodafone-Shops oft nicht sehr kundenfreundlich sind, bzw. einen schlechten Service anbieten, habe ich schon von verschiedenen Seiten gehört.

LG vom Polarfuchs

Was möchtest Du wissen?