Brauche Hilfe bei Rechnung in tausendstel für Eigentumswohnung?

8 Antworten

Ich weiß nicht, wie die Verwaltung rechnet - und auch sonst keiner hier, es sei denn, jemand würde in derselben Immobilie wohnen. 

Offensichtlich sind wir aber alles der gleichen Meinung, dass die Rechnung falsch ist. Nur, ist sie das? Ohne weitere Angaben kann man dazu nichts sagen. 

Wie immer, ist aber doch der erste und einfachste Weg, den Verursacher der Verwirrung zu fragen. Hast Du das schon gemacht? Offensichtlich nicht; warum nicht? 

Denn es wäre jetzt interessant zu wissen, wie die Gegenseite auf den Betrag kommt. Wie wurde gerechnet? Wofür ist der Gesamtbetrag, über welchen Zeitraum? 

Gab es schon mal Sonderzahlungen? Handwerkerrechnungen für Reparaturen oder größere Instandhaltungen, Nachzahlungen bei Gas, Wasser, Strom, Versicherungen? Sind die Verwaltungskosten gestiegen? 

Sind die 29.800 € eine Summe oder ein Einzelposten? 

Hast Du die Sonderzahlung UND Deinen Anteil mal mit den Zahlen der Vorjahre verglichen? Gab es da Ähnliches? Kann die Größenordnung überhaupt stimmen? 

Hast Du die Rechnung richtig gelesen, nichts überlesen? Stimmt der Anteil von 67/1000? War das auch vorher so? Vielleicht liegt hier ein Druckfehler vor. 

Was sagen denn die anderen Eigentümer (Anzahl)? Habt ihr mal eure Rechnungen verglichen? 

Wofür ist dieser Umlageschlüssel so festgelegt? Für alle Kosten, also auch Verbräuche (die wären besser nach ihrer Menge festgelegt). 

Solche Dinge solltest Du vorher abklären und dann kannst Du ja noch einmal hier fragen. 

Ich mutmaße nur über den Grund für das Zustandekommen des Betrages, sofern es sich nicht um einen Irrtum handelt:

- Besitzt du möglicherweise durch Erbschaften/Schenkungen zwei Anteile der Eigentumswohnung und die 67/1000 beziehen sich auf einen einzelnen Anteil, oder geht es um flächenabhängige Kosten und deine Wohnung ist doppelt so groß wie die anderen? Handelt es sich um eine Laufzeit von zwei Monaten und die Hausverwaltung will den Betrag auf einmal sehen?

- 4009/1996,6=2,0079. Zur "2" - siehe oben. Und die Nachkommastellen könnten ein Säumniszuschlag für eine um ein paar Wochen verspätete Zahlung sein.

Gibt es da vielleicht einen Tipp- oder Lesefehler.
67/1000 von
59.800
sind etwa 4009 €.
Genauer von
59.835,82 €.

Höhe der?

Der jährliche Leistungshöchstbetrag bei der Verhinderungspflege durch Angehörige ist

bei Pflegegrad 4 auf 1.092,€ begrenzt. ( Monatl.Pflegegeld 728,-€ x Faktor 1,5)

Meine Frage: Das monatliche Pflegegeld ist aber abhängig von der Rechnung der Tagespflege. Beträgt die Rechnung der monatl.Tagespflege 50% vom Höchstsatz(1.612,-€) so wird das monatl.Pflegegeld auch nur zu 50% bezahlt.(364,-€)

Wird der Leistungshöchstbetrag bei der Verhinderungspflege auch entsprechend gekürzt oder steht der gesamte Betrag zur Verfügung ?

...zur Frage

eine matherechnung im betrag?!?!

Hi leute ich muss für nen test lernen und ich übe im moment das rechnen mit ganzen zahlen. Aber da is ne rechnung, die ganz im betrag steht. Sie geht so: | (-2) - (+8) | könnt ihr mir bitttttttee helfen????? Danke im vorraus

...zur Frage

darf der Vermieter das monatliche Hausgeld für seine Eigentumswohnung vom Mieter einziehen lassen?

Es handelt sich um eine Wohnungseigentümergemeinschaft. Jeder Eigentümer muss ein monatliches Hausgeld an die Hausverwaltung überweisen. Ist es rechtens, dass ein Eigentümer dies nicht von seinem Konto macht, sondern von seinem Mieter verlangt, dies zu überweisen?

...zur Frage

Reise storniert Rechnung fällig?

Hallo ich habe eine Reise mit einem „Kollegen“ gebucht der bei dem Wort Zahlung sich aus dem Staub gemacht hat. Nun habe ich die Rechnung bekommen für das stornieren da er ja nicht mit will. Der Betrag sind rund 1200 euro. Ich war beim arzt gestern und habe wirklich starke hautprobleme mein arzt hat mir eine Bescheinigung für die Versicherung gegeben. Der Betrag ist noch nicht gezahlt. Das Reisebüro möchte das ich direkt heute nach zustellung den Betrag überweise? Ich komme aber nicht an soviel geld heran was könnte ich nun tun? Danke im Voraus

...zur Frage

Ist fristlose Kündigung überhaupt möglich?

Hallo ihr Lieben da draußen,

bitte nur antworten, wenn ihr wir wirklich Ahnung habt, bitte keine unnötigen Kommentare, die nichts zur Sache beitragen!!!

Habe wegen diverser Mängel und verstrichener Fristsetzung die Miete - wie angekündigt - zum 01.03.2018 um 10 % gemindert. Als Konsequenz bekam ich heute von der Hausverwaltung Post: Gefordert werden rückwirkend für die letzten 3 Jahre Stellplatzkosten in Höhe von 30,00 € pro Monat = 1.080,00 €, obwohl ich mit den alten Eigentümern einen Vertrag über 10,23 € monatlich habe und dies nie geändert wurde. Außerdem verlangt die Hausverwaltung den Rückbau eines Küchenfensters, welches angeblich ohne Baugenehmigung und Erlaubnis des Eigentümers eingebaut wurde. Der Eigentümer hat es sogar bezahlt!!! Sollten wir dies nicht bis 31.03. getan haben, wird uns fristlos gekündigt. Wem fällt dazu was an, mir nicht und es ist Wochenende.

...zur Frage

Soll die Hausverwaltung die Kosten nicht selber übernehmen?

Hi! Also folgendes:

Ich hatte letztens ein Problem mit verstopfte Toilette. Ich habe von der Hausverwaltung ein Heimwerker angerufen der das Ganze wieder hinkriegt.

Alles cool außer... ein Paar Tage später schickt mir die Hausverwaltung eine Rechnung die total hoch ist (1/4 meiner Gesammtmiete) dass ich zahlen soll.

Sollte die Hausverwaltung sowas nicht übernehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?