Brauche Hilfe bei meiner Deutschprüfung 2011 Interpretation, Erörterung

4 Antworten

Hast du sie schon geschrieben?
Wenn nein,ich versuchs mal zu erklären..(ich schrieb sie morgen.:'O)

Erst kommt die einleitung : kurz erklären worum es geht,vllt auch schreiben wie der stand über dieses thema ist..zb beliebt unbeliebt...muss aber nciht sein.

Und der hauptteil (wenn du FÜR das thema bist) : du fängst mit den negativen argumenten an. zuerst kommt das STÄRKSTE argument dagegen,dann werden die argumente die danach folgen immer schwächer.Danach kommen die positiven.Zuerst die SCHWÄCHSTEN,dann werden die argumente  immer stärker. Stell es dir wie eine sanduhr vor..pben und unten goß..also deiner meinung nach das wichtigste argument und dann gehts immer weiter runter. Und wenn du GEGEN das thema bist,dann machst du das alles nur umgekehrt.Zuert die positiven etc. Versuch so gut wie möglich beispiele zu nennen..und du kannst auch einmal von dir selbst erzählen,also wenn du mit dem thema selbst mal was gutes oder schlechtes erlebt hast.

Und danach kommt der schluss...deine EIGENE MEINUNG. Versuch so gut wie möglich zu begründen.

Das wars auch schon.

Ich hoffe ich konnt dir helfen,auch wenns spät kommt.:')

Amal~

ja ich finde das immer so unverständlich erklärt bei Wikipedia

Was möchtest Du wissen?