Brauche Hilfe bei Mathe.. Versteht jemand die Aufgabe?

...komplette Frage anzeigen Die Nummer 8 - (Mathe, keine)

1 Antwort

Dies ist nur eine einfache Kurvendiskussion.

Gewinn = Erlös - kosten

G(x)=E(x) - k(x) mit 1500000 Euro pro Masseneinheit ist E(x)=150*10^3 *x

K(x)=2*x^3-45*x^2+380 *x +70 eingesetzt

G(x)= 150000 *x -(")

G(x)= 150000 *x - 2*x^3 + 45 *x^2+380 *x -70

G(x)= - 2*x^3 +45*x^2 + 149620 *x - 70

Nullstellen bei x1= - 262,49 Einheiten

x2=4,678 *10^(-4) Einheiten und x3=284,95 Einheiten

Maximum bei xmax=165,59 Einheiten und ymax=16928436,436 Euro

also Anfang der Gewinnzone bei x2=4,678*10^-4 Einheiten

Ende der Gewinnzone bei x3=284,95 Einheiten

Maximum des Gewinns pro Einheit bei xmax=165.59 Einheiten mit einen Gewinn von ymax=16928436,436 Euro

Das Selbe mit 120000 Euro pro Einheit

ergibt G(x)= - 2*x^3+45*x^2+119620 *x - 70

Nullstellen bei x1=5,85 *10^(-4) und x2=256,068 Einheiten

Maximum bei xmax=148,89 Einheiten ymax=12206466 Euro

also Ende der Gewinnzone bei x2= 256,068 Einheiten

Erkenntnis : Bei 150000 Euro ist der maximale Gewinn höher ,als bei 120000 Euro. Außerdem liegt das Ende der Gewinnzone bei 284 Einheiten anstatt bei 148 Einheiten mit 120000 Euro

FAZIT : Mit 120000 Euro pro Einheit verdient man weniger als mit 150000Euro pro Einheit.

TIPP : Besorge dir einen Graphikrechner (GTR,Casio) ,wie ich einen habe.Diese Dinger lohnen sich immer !

Die Adressen bekommst du im Internet,wenn du "Graphikrechner" im Suchfeld eingibst.Die beste Qualität haben glaub ich Casio-Rechner.

Meiner rechnet schon 12 jahre ohne irgendeinen Fehler und ist mir schon von Tisch gefallen und rechnet trotzdem noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?