Brauche Hilfe bei Karikaturanalyse!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier wird HitIers Partei als Ergebnis des Vertrags von Versailles ("Friedens"vertrag) intepretiert.

Der Autor hat wohl gesehen, dass der Vertrag in Deutschland in weiten Kreisen als nicht gerecht empfunden wurde und daher einer Partei scharfer Kritik den Aufstieg ermöglichen würde.

Persönliche Anmerkung: ich sage immer, dass es helle Köpfe und Kritiker an der "eigenen Seite" überall auf der Welt gibt. Es sind niemals "die" Deutschen, die eine Meinung haben und "die" Franzosen oder Amerikaner.

Hier ist es ein Amerikaner, der den für Amerika günstigen Friedensvertrag kritisiert und darauf hinweist, dass ein HitIer daraus entsteht.

Nach einem verlorenen Krieg muss man eben mit gerechten und ungerechten Reparationen fertig werden. Nach dem 2.verlorenen Krieg wollten die Amerikaner Deutschland in ein Agrarland verwandeln und zerstückeln. Stalin war es wohl, der die Zonen und Reparationen in Jalta forderte. Und die Ostzone hat sehr viel demontieren müssen und an Reparationen 20Mrd. gezahlt, während im Westen die Wirtschaft aufgebaut wurde. Das war eben auch ungerecht. Nach einem 3. Krieg, der sich 1950 andeutete wäre von D. nichts mehr übrig geblieben.

Der Versailler-Vertrag war für Deutschland sehr hart, vielleicht sogar etwas ungerecht, und mit eine Folge für den raschen Aufstieg der NSDAP. Ich habe mal gelesen, dass jemand (leider weiss ich nicht mehr wer) um 1918 gesagt hat dass das keine Friedensvertrag sondern nur ein Waffenstillstand für 20 Jahre sei. Wie recht er hatte... .

Was möchtest Du wissen?