Brauche hilfe bei grammatik und formulierung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also als was du dich bewirbst kommt schon im Betreff, du musst es nicht nochmal erwähnen. Ich fände einen persönlicheren Einstieg besser. Hier mein Vorschlag:

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann

Sehr geehrter...,

nach erfolgreich erworbener Hochschulreife bin ich nun auf der Suche nach einer perspektivreichen Herausforderung, in der ich meine Begeisterung für betriebswirtschaftliche Prozesse gewinnbringend einsetzen kann. Ihr Stellenausschreibung hat mich deshalb sofort angesprochen, da ich mich in sämtlichen Profilanforderungen sofort wiedererkenne. Weiterhin (hier solltest du noch schreiben warum du dich genau für das Unternehmen interessierst.)

Dann kannst du noch mehr über deinen jetztigen Job schreiben, "eine Tätigkeit" ist etwas wage. Was genau sind deine Aufgaben dort und was konntest du da lernen oder beweisen, was für die Ausbildung hilfreich ist. BEispielsweise Teamwork, Kundenkontakt etc. ) Das denen diese EIgenschaften wichtig sind, wissen die auch so, schreib lieber, warum du glaubst, dass du diese Eigenschaften besitzt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

hast mir aufjedenfall paar denkanstöße gegeben :) thx

0

Hier meine "verbesserte" Version - ich hoffe, sie gefällt! ^^


Sehr geehrter Herr Möller!

Mit großer Freude habe ich Ihre Stellenausschreibung zur Ausbildung zum Industriekaufmann auf der Internetseite der Arbeitsagentur entdeckt. Nachdem Ich Ihr Anforderungsprofil durchgelesen habe, konnte ich mich mit diesem identifizieren und bewerbe mich hiermit für diesen Ausbildungsplatz.

Als schulische Qualifikation kann ich Ihnen die mittlere Reife vorlegen, welche ich an der xxx in xxx erlangt habe. Weiter habe ich an der XXX meine allgemeine Hochschulreife absolviert. Nach Beendigung meiner Schullaufbahn gehe ich zur Zeit einer Tätigkeit bei dem Online Versandhändler Amazon, in XXX nach.

Meine Begeisterung für betriebswirtschaftliche Prozesse wurde bereits im Schulfach Wirtschaftswissenschaften geweckt. Nach eigenen Recherchen ist das Interesse aufgekommen, meine berufliche Laufbahn in Richtung Betriebswirtschaft auszulegen. Da der Industriekaufmann sich mit diesen Prozessen auseinandersetzt, sehe ich diesen als sehr gute Motivation, um meine Interessen an wirtschaftlichen Fragestellungen auszunutzen.

Sie suchen einen Bewerber, der Ihren Anforderungen genügt. Ich bringe entsprechende Eigenschaften und Fähigkeiten mit. Dazu gehört eine schnelle Einfügung in ein Team, kundenorientiertes und effizientes Arbeiten, aber auch eine ordentliche Arbeitsweise.

Um Ihr Unternehmensumfeld näher kennen zu lernen, besuchte ich Ihre Internetseite. Mich spricht Ihr mittelständisches Familienunternehmen und das zugehörige Unternehmenskonzept sehr an.

Ich hoffe, ich konnte Ihr Interesse wecken und freue mich auf eine Einladung zu einem persönlichen, informativen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Nächste interessante Frage

Umschulung Bwerbungsanschreiben

Was möchtest Du wissen?