Brauche Hilfe bei Ernährungsplan! (Eiweißbrot?)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

esse ganz gewoehnlich wie gehabt weiter und bastelle keinen ernaehrungsplan, welcher dir doch nichts bringt. und lass dich auch nicht von den proteinwahn der body builder verrueckt machen, denn das bringt nur was fuer die hersteller und die es vetreiben. obwohl der muskel auch protein benoetigt, baust du aber mit protein keine muskeln auf. esse doch einmal nur vier wochen lang proteinhaltige nahrung, da wirst du sehen wie weit du kommst. der groesste teil der bevoelkerung nimmt taeglich viel zu viel eiweiss zu sich und du wirst sicherlich noch nie gehoert haben, dass jemand einen eiweissmangel hat, es sei denn, vielleicht bei einem rohkoestler (?). mit 130-160 g eiweiss ueberlastest du nur deine nieren und es kann zu nierensteine kommen. du bist bei deinem gewicht mit etwa 60 g eiweiss voll bedient. was du brauchst ist mehr gewicht, oder einfach mehr masse und das heisst: "essen, essen und nochmals essen." shakes kannst du dir selber machen, etwa aus magermilch, haferflocken, erdnusbutter, 1-2 eier, 1-2 el. quark und 1 oder 2 bananen (erdbeeren) und eventuell suessen mit honig. was ich dir dann noch raten muss, bei solch einer ungesunden kost (getreide, wie z.b. brot, nudeln, reis, milch- und fleischprodukte) ist die einnahme eines guten mineralstoff- oder multivitamin-supplements notwendig, damit der organismus die entstandenen saeuren zwecks verdauung neutralisieren und ausscheiden kann. auch durch uebermaessiges schwitzen (sport und saunabesuche) werden mineralien ausgeschieden. aber leider kann man durch eine basenbildende ernaehrung wie obst, salate und gemuese, schlecht muskeln aufbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser Ernährung bekommst du höchstens ne Acidose oder Nierenschäden, aber du wirst kein einziges Gramm Muskeln mehr aufbauen als mit einer vollwertigen Ernährung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yahoo94 28.03.2012, 19:01

haferflocken zum frühstück können doch nicht ungesund sein und jeden tag ein pausenbrot schadet aber eig auch nicht

oder meinst du dass wegen dem quark abends??

0
WrongWay 29.03.2012, 16:35
@Yahoo94

Dein persönlicher Bedarf an Protein beträgt 52g pro Tag ( 0,8g/Kg KG und Tag ) und nicht 75g! Selbst wenn du Leistungssportler bist würde deine Zufuhrempfehlung maximal! bei 70g pro Tag liegen. Egal wieviel Protein du mehr aufnimmst, wirst du davon kein Gramm Muskeln mehr aufbauen als mit einer normalen und ausgewogenen!! Ernährung. Der Körper kann in 1 Jahr MAXIMAL 2 Kg Muskeln aufbauen und das entspricht 1,1g pro Tag Proteinaufbau. Für dein Gewicht komme ich auf einen Mehrbedarf von 0,03g/Kg KG und Tag also fast nichts! Daraus folgt, dass du, wenn man allein den Muskelaufbau betrachtet, nur 0,03g am Tag mehr benötigst, als Jemand der keinen Muskelaufbau betreibt. Eine zu Hohe Proteinzufuhr kann die Niere sehr stark belasten, da du vermehrt Harnpflichtige Substanzen im Blut anreicherst. Also mach keinen Mist und hör auf damit, ernähre dich vollwertig und du erreichst einen besseren metabolischen Status. Deine Ernährung ist so wie du sie beschreibst viel zu einseitig.

0

Was möchtest Du wissen?