Brauche Hilfe bei einem Mathe Problem kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei A musst du gucken: Freie Stellen = 5 + 8 = 13 freie Stellen. Bewerber: 10 + 7 = 17 Bewerber. Du rechnest jetzt "17 über 13". Wenn du mir sagst, was du für einen Taschenrechner hast, kann ich dir auch sagen, wie du das da eingeben musst, falls du es nicht schon weißt :). Nun zu B: Bei B musst du 3 Rechnungen machen. 1. für A (7 über 5) Nun für B = (10 über 8). Das addierst du jetzt noch, also (7 über 5) + (10 über 8), das was hier rauskommt ist das Ergebnis für B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KDWalther
27.02.2016, 08:13

Bei b) müssen die beiden Einzelergebnisse multipliziert werden; denn für jede der Möglichkeiten für Abteilung A gibt es soundsoviele Möglichkeiten für B.

0
Kommentar von lateinchiller
27.02.2016, 08:18

Stimmt, klar. Ist ja bei einem Würfel genau so, 6 × 6 = 36 Möglichkeiten, da gibt es ja auch nicht nur 12 Möglichkeiten :)

0
Kommentar von Klaroliine
27.02.2016, 08:18

Wie ich es in den Taschenrechner eintippen muss weiß ich 

Vielen Dank :) 

0

Das mit dem Binomialkoeffizienten kommt hin!

Damit berechnest Du die Anzahl der ungeordneten Stichproben aus einer Grundmenge. Konkret: (n über k) gibt die Anzahl der Möglichkeiten an, aus einer Menge mit n Elementen eine Teilmenge mit k Elementen auszuwählen.

Das langt als Antwort?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaroliine
27.02.2016, 07:56

Also brauch ich einfach den binomialkoeffizient bei a): 18 über 12 ? 

Danke :)

0
Kommentar von lateinchiller
27.02.2016, 08:08

Warum denn 18 über 13 ? Nicht 17 über 13 ?

0
Kommentar von lateinchiller
27.02.2016, 08:20

Es sind doch 17 Bewerber oder habe ich irgendwie ein Blackout ? Es gibt doch 7 Bewerber und 10 Bewerber = 17 Bewerber

0
Kommentar von lateinchiller
27.02.2016, 08:48

Ähh, wo habe ich den 12 geschrieben ??

0

Was möchtest Du wissen?