Brauche Hilfe bei dieser Aufgabe (Nullstellen) ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tatsächlich kann man hier ausklammern und sich die ganze Rechnerei ersparen. Das erledigt man aber im Vorwege.

f(x) = -0,08x (x - 5)

Da kann man dann die Nullstellen der Kurve direkt ablesen:
x₁ = 0
x₂ = 5

Die primitivste Art, den Durchschnitt zu bestimmen, wäre der Mittelwert,
und der liegt bei 2,5 dm.

Vorsichtige Anfrage:
Habt ihr schon Integrale gehabt und dort über den mittleren Durchschnitt geredet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

f(x) = -0,08x² + 0,4x

Von dieser Funktion sind die Nullstellen zu bestimmen.

0 = -0,08x² + 0,4x
   = x(-0,08x + 0,4)

Satz des Nullprodukts:

Ein Produkt wird null, wenn mindestens einer seiner Faktoren null wird.

Also setzt du einfach beide Faktoren null, um die Nullstellen zu erhalten.

Danach berechnest du die Differenz der beiden Nullstellen, um die Entfernung zu erhalten.

Dieser Wert (in dm) entspricht nun der Sprungweite des Flohs.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi, du kannst den Online-Rechner nutzen:

http://webcalc.somee.com/

Die Konstante noch auf dir richtige Seite bringen und die Faktoren ordnen, dann in das Tool einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Funktion gleich null setzen und danach x ausklammern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgabe gut durchdenken! Es sind die Nullstellen zu bestimmen, der Absprung und die Landung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?