Brauche Hilfe bei den Proportionalen Funktionen!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine allgemeine Funktionsgleichung kann man nicht vernünftig in ein Koordinatensystem eintragen. Es lässt sich zu jedem Punkt im Koordinatensystem eine Funktion finden, zu der er gehört und die die allgemeine Funktionsgleichung erfüllt.

.

Übrigens: die allgemeine Geradengleichung lautet

y = m * x + b

Das b ist wichtig für die Entscheidung bzgl. der Proportionalität.

.

Eine Funktion y = f ( x ) heißt linear, wenn sie höchstens vom Grad 1 ist, wenn also der größte Exponent der Variablen x höchstens die 1 ist. Der Graph einer solchen Funktion ist eine Gerade.

.

Eine Funktion

y = f ( x ) = m * x + b

beschreibt einen proportionalen Zusammenhang zwischen x und y, wenn b = 0 ist. Der Graph einer solchen Funktion verläuft immer durch den Ursprung.

.

Die Funktion

y = 1,4 * x

beschreibt einen proportionalen Zusammenhang zwischen x und y. Vervielfacht man x um einen Faktor f, dann vervielfacht sich auch y um den Faktor f.

Der Graph der Funktion verläuft durch den Ursprung des Koordinatensystems. Er hat eine Steigung von 1,4 (das ist die Bedeutung des Faktors vor dem x).

Geht man also von einem Punkt des Graphen um eine Einheit nach rechts, dann muss man um eine 1,4 Einheiten nach oben gehen, um wieder auf den Graphen zu treffen.

.

Federlänge ( Masse ) = 5 / 100 * Masse + 20

.

Ein Massestück von 100 g führt also zu einer Federlänge von

Federlänge ( 100 ) = 5 / 100 * 100 + 20 = 25 cm

.

Ein Massestück von 1000 g führt hingegen zu einer Federlänge von

Federlänge ( 1000 ) = 5 / 100 * 1000 + 20 = 70 cm

Buggie95 13.09.2010, 23:20

Danke, dass hilft mir weiter.

0

mach dir als erstes ne wertetabelle, d.h. in die obere zeile schreibst du alle x-werte, z.B. von -4 bis +4. in die untere zeile schreibst du die y-werte, die du mit hilfe der x-werte ausrechnest. also du hast y = 1,4x ! wenn du jetzt als x-wert -4 hernimmst, dann setzt du -4 in die gleichung für x ein und erhältst so y. y= 1,4 * (-4) = -5,6. trage die werte als kreuzchen in dein koordinatensystem ein und verbinde sie anschließend miteinander

Wertetabelle anlegen, die zugehörigen x-Werte eintragen und dann ab in die Formel damit.

Grafisch darstellen tust du das dann im Koordinatensystem mit den Ergebnissen aus deiner Formel...

Hast du keinen, der dir dabei hilft? Hier in gf ists etwas kompliziert zu erklären - sorry

"Allgemeine Funktionsgleichung" kann mich eintragen.

Was möchtest Du wissen?