Ich, Mutter eines fast 18 jährigen Asperger Autisten, der unter sehr großen Ängsten und Zwängen leidet, brauche Hilfe. Er verlässt sehr selten das Haus,?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er Autist ist, wird das ein Arzt diagnostiziert haben und Ihr werdet mit Sicherheit Empfehlungen bekommen haben, wie mit ihm umzugehen ist. Ich an Deiner Stelle würde mir Rat auf professionellem Wege einholen, Deinen Sohn hier anzuschreiben, macht keinen Sinn und ist auch unhöflich, wenn er davon gar nichts weiß. Sprich nochmal mit einem Arzt oder einem Therapeuten über Deine bzw. seine Not und lasst Euch fachlich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit ihm zum Psychologen, lasst euch beraten!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asperergia
27.02.2016, 15:22

Danke ,aber  mein Sohn ist schon seid Jahren in Behandlung bei neurologen ,psychiater, psychologen und nehm medikamente, aber das hilf nicht weil das grosste problem ist die fehlende kontakte -nicht mal wenigsten 1 freund oder freudin zum schreiben oder telefonieren und seid wir sind von Spanien hier umgezogen ist nur noch schlimmer. Weil mein Ehemann schwer krank ist - leukämie und in  Spanien hat nur halbes jahr lebenserwartung bekommen sind wir zum medizinische Behandlung hier gekommen. Unseres leben ist schon traurig und wir sind nur 3 und haben keine soziale kontakte und jezt braucht mein Ehemann wieder knochenmark spender! Wir sind auch bereit umzuziehen in ein andere Ort hier in Deutschland , aber wissen noch nicht wo kann besser sein das Unsere Sohn glücklicher und freie Leben kann ?! Am 08.03. Wird 18 Jahre Alt  und uns ist das bewust das Papa krankheit Belastet Ihm Sehr genau wie mich, aber so ist das leben - man muss Glauben und Hoffen das es besser wird aber von alleine wird nicht besser- wir mussen daführ was Tun ! Viele Grüsse und Danke

0

Wenn sie sich hinreichend mit dem Thema Autismus beschäftigt haetten, wuerde Ihnen auffallen, dass das nicht der richtige Weg ist um irgendwelchen Kontakte fuer ihren Sohn zu ernoeglichen. Ich denke eher DU hast zuviel the big Bang geschaut und Langeweile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asperergia
27.02.2016, 15:50

Danke für antwort , aber das stimmt auch - wir gemeinsam haben bis vor paar wochen die super serie gekuckt : The Bing Bang ...... und mein Sohn mag dem Sheldon sehr  und ich auch!  Mein Sohn ist sehr inteligent und hat Humor und ist liebenswert und sehr hilfbereit und ich kenne mich mit dem Thema Autismus sehr gut- weil ich auch selbst Aspi bin und langeweile habe keine- Danke und viele grüsse😯

0

zum Psychologen oder vom Arzt benzos verschreiben lassen die kan man für ängste und zum schlafen nehmen so mach ich es gegen meine Ängste und schlafprobleme da gibts adumbran tranxillium tavor lorazepam diazepam themazepam remestan usw. Probiers mal aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asperergia
27.02.2016, 20:23

Danke Dir , aber medikamente nehm schon mein Sohn antidepressiva und neuroleptika weil benzodiazepine machen süchtig und ist schwer davon raus zu kommen! Wünsche Dir gute besserung - Grüss

0

Anstatt hier ständig gf zu zu spamen, solltest du dir und deinem Sohn professionelle Hilfe suchen. Eine Internetcommunity, wie diese kann das niemals leisten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asperergia
08.03.2016, 21:45

Danke sehr , aber professionelle Hilfe  und Therapie hat mein Sohn schon seid seinem 6 lebens Jahr und Heute ist sein 18 Geburstag und ????? ....... wir sind zu zweit allein und dazu noch krank- hier geht um vielleicht soziale kontakte zu finden zum Menschen und nicht zum Ärzten-Danke 

0

Was möchtest Du wissen?