BRAUCHE HILFE ganz dringent!

16 Antworten

ventilator, für durchzug sorgen (könntest erkältung bekommen), nasser lappen auf stirn, füße kühlen..wenn du deine füße kühlst ist das da beste für den körper weil das übertragen wird :) du kannst auch vohr dem schlafen kalt duschen, das erfrischt und kühlt den körper ab :) viel glück beim schlafen

auch wenn es sich paradox anhört, dusch vor dem schlafen gehen warm, nicht kalt! Durch das kalte Duschen hat der Körper das Gefühl, die Wärme halten zu müssen und es wird dir noch wärmer. Nach einer warmen dusche fühlt sich dein Bett gleich kühler an. Zusätzlich hilft es, wenn du deine Schlafkleidung vor dem anziehen ins Gefrierfach legst. Auch eine kalte Wärmflasche an den Armen oder Beinen hilft. (NICHT auf den Bauch, o.ä., da kannst du dir eine Erkältung oder eine Blasen- oder Nierenentzündung einfangen!)

Wenn das Haus bzw. der Raum eine gute Wärmedämmung hat, dann morgens gleich nach dem Aufstehen die Fenster schließen wenn die Luft im Raum von der Nacht noch kühl ist. Abends erst nach 22h Fenster auf und lüf leichten Durchzug sorgen.

Ansonsten hilft ein Ventilator der auch ein bisschen Wasser versprüht. Durch die Verdunstung kühlt entstecht Verdunstungs kälte. Hier aber Vorsicht (ggf. Zeitschaltuhr nutzen) nicht das die Umgebung zu feucht wird.

Wenn es gar nicht anders geht eine Klimaanlage besorgen und den Raum vor dem Schlafengehen kühlen. Aber die Klimaanlage nicht laufen lassen entweder Timergesteuert aus oder vor den zu Bett gehen ausschalten. Nachts (falls man einmal aufstehen muss) Fenster öffnen.

Was möchtest Du wissen?