Brauche Heiz-/Lüftungsinfos

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Scheiben beschlagen ist das ein Zeichen dafür, dass gelüftet werden muss. Trotz Kälte muss die Feuchtigkeit nach draußen transportiert werden. Weiter erwärmt sich feuchte Luft auch nicht so gut wie trockene. Die verbrauchte Luft muss immer raus. Wichtig ist, ausreichend zu heizen. Lass die Türen offen, damit Wärme überall hin kommt. Badtüre beim Duschen aber geschlossen halten. Die Feuchte aus dem Bad immer sofort nach dem Duschen durch Lüften raus lassen.

Besorge Dir Lüfter (Ohne Heiz-), und mach evtl. eine Bohrung in die Wand, um die warme Luft in die ungeheizten Räume zu befördern. Aber denk dran: wenn Du warme Luft in einen Raum bläst, muss die kalte irgendwohin können, also 2 öffnungen. Die Warme Luft steigt nach oben.

Padri 27.10.2012, 13:01

Die Wohnung ist gemietet und da kann man nicht einfach Löcher in die Wand bohren, um Luft zu befördern! Hier ist der Vermieter zu benachrichtigen.

0

Das geht nur mit einem aufwändigen Lüftungssystem, das Die heiße Lut der Öfen, zumindest in die anderen Zimmer, unbedingt die Feuchtigkeit aus dem Bad bringt.

Denk unbedingt an Deine Gesundheit!

so etwas zu vermieten sollte schon bestraft werden. Nichts am Gebäude tun, aber nachher die Schäden von den Mietern kostenpflichtig beheben lassen, abgesehen von deiner Gesundheit
Nach deinen Darstellungen werden so mittelfristig die Tapeten von der Wand fallen, zumindest in den unbeheitzten Räumen

Einen Tip habe ich noch für dich - stell in jede Türe einen Ventilator, blasend vom warmen Bereich in Richtung ungeheizten, kalten

Damit wird die Wärme weitertransportiert . Es findet ein Luftaustausch statt. Ob deine gesamten Wärmeqellen leistungsmässig reichen , kann ich alllerdings von hier aus nicht beurteilen Aber einen Versuch ist es wert.

Viele Grüsse
Radermacher Klimatechnik

Könnte mir vorstellen, das du den Heizlüfter mal an die Tür des wärmsten Zimmers stellen solltest, so das er in Richtung unbeheiztes Zimmer bläst. Was besseres fällt mir dazu auch nicht ein.

hoermirzu 26.10.2012, 22:17

Das ist leider nur ein frommer Wunsch; warme Luft hat einen unwiederstehlichen Drang nach oben.

0

Ich an deiner Stelle würde die Öfen - oder zumindest einer davon - gegen einen wassergeführten Kamin austauschen und dann ein paar Heizkörper überall - vor allem im Bad, montieren. So einen Heizeinsatz wassergeführt gibt es schon ab ca. 1.200,00 € und ein paar Heizkörper, Pumpe und Ausdehnungsgefäß kosten auch nicht so viel. Dann wäre zumindest die Gefahr der Schimmelbildung (im Bad kommt der garantiert) gemindert. Desweiteren wäre die Wärme besser verteilt.

Jinah 29.10.2012, 16:46

ich wohne leider nur zur Miete und möchte da kein großartiges Geld reinstecken, da es auch nur für etwa 2 Jahre ist.

0
pharao1961 30.10.2012, 08:21
@Jinah

OK, da haste Recht. Für 2 Jahre lohnt es sich nicht.

0

in einem alten bauernhof/haus sollte es weniger probleme mit schimmel geben.

da gibt es luft, die durch jede ritze geht.

das problem ist wohl eher die heizung.

wenn du nicht selber dämmen oder neue fenster und türen einbauen willst, helfen decken oder warme kleidung.

wenn du geld für die renovierung hast, dann wäre es wie die sprichwörtlichen perlen vor.....

Was möchtest Du wissen?