BRAUCHE GAAAAANZ SCHNELLE ANTWORT-FAKTOR LICHT AN EINER BRENNESSEL!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum gerade eine Brennessel? Nun, Dein Lehrerin wird es schon wissen. Dies tut für die generelle Beantwortung Deiner Frage aber erstmal nichts zur Sache.

Du kannst ihr ja folgendes erklären.

  1. Pflanzen benötigen Sonnenlicht für die Photosynthese. Hierbei wird in den Chloroplasten (spezielle Zellorganellen der Pflanzenzellen) die Energie des Licht verwendet, um spezielle Moleküle zu verändern und zu sogenannten Energieträgern zu machen. Man kann auch sagen, die Lichtenergie wird in chemische Energie umgewandelt. Das ist die sogenannte Lichtreaktion, die hier zu erklären sicherlich zu weit gehen würde.

  2. Diese Moleküle werden nun (in einem anderen Zellorganell) wieder zurückgewandelt. Dabei "verlieren" sie ihre Energie, die dann für die Synthese von Zucker verwendet wird. Dieser Vorgang wird als Dunkelreaktion bezeichnet, da er nicht direkt Sonnenlicht benötigt, sondern nur die in der Lichtreaktion veränderten Moleküle. Der gebildete Zucker ist (einer) der Grundbaustein(e) für jegliche weiteren Stoffwechselwege, mit der die Pflanze bspw. ihr Wachstum vollzieht.

Fazit: Eine Pflanze, die an einem sonnigen Ort steht, ist in der Lage, in derselben Zeit mehr Zucker zu produzieren als eine vergleichbare Pflanze, die im Schatten steht. (Wir setzen hierbei voraus, dass beide genügend Wasser und Stickstoff aus dem Boden und CO2 aus der Luft erhalten!) Vielmehr wirst Du, ohne ins Detail gehen zu müssen, nicht erzählen können.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Schlotterbuex

wie dumm sit die lehrerin da ist kein unterschied zwischen brenesseln und anderen pflanzen. Pflanzen betreiben halt Photosynthese. Sie nehmen Photonenenergie auf mit ihren Chloroplasten und benutzen die energie um die reaktion der photosynthese zu bertreiben. Die pflanzen produzieren Sauerstoff und Glucose und das benutzen sie dann auch zum großen Teil für ihre eigene Zellatmung. Steht eine Pflanze im Schatten geht sie ein da die Glucose nicht einfach sich im Boden befindet. Doch es spielen auch andere Faktoren eine große Rolle. Der Mineraliengehalt im Boden ist sehr wichtig und auch das wasser. Also eine Brenessel verfärbt sich daher auch gelblich im Dunkeln aber im Sonnenlicht grün da die Chloroplasten bei sonnenlicht den stoff aussondern der grünlich aussieht der die photonenenergie aufnimmt. die Photosynthese findet zum größten Teil im Parisadengewebe stat.

Lieber Tyeodur, bitte nur auf Fragen antworten, wenn man eine konkrete und hilfreiche Antwort darauf weiß. Du hast zwar prinzipiell viel Richtiges in Deiner Anwort, vermengst dies aber leider mit Falschen und/oder drückst manches schlecht aus, so dass Deine Antwort wohl eher verwirrend für den Fragesteller ist.

0
@Schlotterbuex

Alles ist in meinen Antworten richtig, wenn die Leute nicht auf dem selben ebene sind um dies zu verstehen sollten sie keine Fragen stellen die man nur mit Fachwissen erklären kann.

0

Was möchtest Du wissen?