Brauche Excel Experten, komme nicht weiter!!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die richtige Formel sieht so aus:

=SUMME(J2:N9)/6+SUMME(J13:N14)/7

OK, Excel hat sehr komplexe Funktionen, diese hier ist aber eine einfache Summenbildung.

Tipp: Ich würde die Ausgaben (Kosten) nicht mit negativen Beträgen eintragen. Ausgaben sind positive Beträge.

Zum Schluss rechnest Du Einnahmen minus Ausgaben = Gewinn (positives oder negatives Ergebnis)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kekZ17 03.08.2017, 16:49

danke, klappt einwandfrei, ich wusste nichtmal dass man in einer Formel mehrfach Summe eingeben kann.....

0

(J2:N9)/6 kann Excel nicht rechnen. Was soll da deiner Meinung nach heraus kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

funcky49 03.08.2017, 12:04

(J2:N9)/6 kann Excel nicht rechnen

Doch, ist ja eine einfache Rechnung (ich hab´s sicherheitshalber mal getestet), lediglich seine ganze Formel war fehlerhaft - siehe meine Antwort.

Ob das Sinn macht, ist eine andere Frage.

1
Suboptimierer 03.08.2017, 12:08
@funcky49
=(J2:N9)/6

Das zeigt bei mir #WERT an. Ist auch klar, denn es wird ein Bereich durch 6 geteilt.

0
Suboptimierer 03.08.2017, 12:10
@funcky49

Aber nicht beim Fragesteller. ;)

Die andere Bereichsoperation (geteilt durch 7) geht aus dem selben Grund nicht.

0
funcky49 03.08.2017, 16:50
@Suboptimierer

Aber nicht beim Fragesteller. ;)

Ja, deswegen funktioniert es ja auch bei ihm nicht - aus welchem Mustopf kommst Du denn gerade?

Du solltest meine Antwort an den Fragesteller lesen...

0
kekZ17 03.08.2017, 16:52
@Suboptimierer

doch doch, habe ja "=SUMME" vorne dranstehen, und er soll mir eben den einen breich zusammenrechnen und durch 6 dividieren und den anderen bereich durch 7 dividieren. Die antwort von funcky49 funktioniert perfekt.

0
Funfroc 04.08.2017, 09:10
@kekZ17

Ich befürchte, ihr habt beide nicht verstanden, worauf Suboptimierer hinaus will. Das zu verstehen ist aber sinnvoll, um zu verstehen, wie Excel arbeitet.

J2:N9 ist eine Range, wenn ich nun die Range durch irgendwas teile kann nichts rauskommen, denn eine Range ist keine Zahl. Eine Variable, die keine Zahl beinhaltet, kann man folglich nicht mathematisch verarbeiten.

Summe J2:N9 hingegen liest die Werte der Range aus... und summiert sie eben. Damit kann man logischerweise weiterrechnen.

@funcky: wenn man wie du viele PC-nahe Interessen im Profil stehen hat, sollte einem das eigentlich klar sein. Aber vielleicht warst du selbst vorher in besagtem Mustopf.

1

versuche die Spalte, in der #WERT steht einfach mal zu vergrössern ...

oder gestalte deine Formel so, dass nur 2 Nachkommastellen berechnet/angezeigt  werden


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kekZ17 03.08.2017, 16:53

habe die lösung, aber danke. hab schon eingestellt, dass nur 2 stellen nach dem komma gerechnet werden.

0

Was möchtest Du wissen?