Brauche euren Rat - Herzrhythmusstörungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Simulantin ist sie ganz sicher nicht, denn Herzrhythmusstörungen können sehr viele verschiedene Ursachen haben. Der Kardiologen wird das wissen und doch sicher danach suchen. Was ergab das Herzecho? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 00Vanessa00
10.10.2016, 19:52

Lieben Dank für deine Antwort!

Der Herzecho Befund ergab bei ihr, dass sie eine minimale Trikuspidalklappen und Mitralklappeninsuffizienz hat (Grad 0-1) 

0
Kommentar von 00Vanessa00
10.10.2016, 19:57

Und noch eine triviale Pulmonalklappeninsuffizienz. Und bei ihr ist noch eine Leichte Fluss Beschleunigung über der Aorta.

0

Hallo, ich hatte Herzrhytmusstörungen aber niemand konnte mir helfen. Eine Kardiologin meinte das wäre normal, aber ich hatte das vorher nicht, sondern es tauchte einfach auf. Gleichzeitig fühlte sich das Herz irgendwie schwer und belastet an. Was erst ein bisschen geholfen hat, war Magnesium, davon wurde es etwas besser.

Dann habe ich entgiftet und entschlackt. Was es echt gebracht hat war Grapefruitkernextrakt und Papain Pulver. (Wird aus der Milch der unreifen Papayafrucht gemacht.)

Das habe ich doppelt so hoch wie empfohlen ein paar Wochen genommen. Dann waren die Rhytmusstörungen weg. Der Druck auf dem Herz auch. Ich vermute, das es sich um irgendwelche Vieren gehandelt hat. Damit konnte ich sie knacken.

Wenn ihr das durchzieht, schickt mal ne mail ob es funktioniert hat an: gonzobaba@gmail.com






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?