Brauche etwas Nachhilfe zu "Homo, Bi, Trans"?

4 Antworten

Hallo ich versuche dir mal eine Antwort zu geben in der ich mich kurz halte da das ein sehr delikates Thema ist, dass man nicht mal schnell so beantworten kann.

Grundsätzlich stimmt es einerseits dass die Bürokratie es sehr schwierig macht den eigenen Namen und das eigene Geschlecht im Perso zu verändern. Andererseits gibt es aber zu bedenken, dass das was wir als männlich und weiblich sehen (hauptsächlich Kleidung) eine Sache ist die uns von unserem Umfeld beigebracht wird. Somit gibt es Menschen die sich in deinen (und vielen anderen) Augen vielleicht als feminin anziehen und/oder verhalten sich selbst aber als männlich identifizieren und damit einfach zufrieden sind. Das heißt die sind gar nicht daran interessiert ihren Namen und ihr Geschlecht (also gender) zu verändern. Wenn wir die englische (und somit sehr viel differenziertere) Einteilung von gender (soziales Geschlecht) und sex (biologisches Geschlecht) verwenden gibt es bei vielen Personen zwar keinen Unterschied auch wenn das für dich erstmal anders scheint.

Hoffe damit wurde es etwas klarer

liebe Grüße

Vielleicht wollen sie ja keine Operation und keinen anderen Namen.

Was möchtest Du wissen?