Brauche Entscheidungshilfe: Hund zulegen ohne Einwilligung meiner Eltern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke es kommt auch darauf an welchen Charakter dein Hund hat.
Pendeln mit Zug oder Auto sehr ich nicht als Problem.
Wohnst du bei deinen Eltern? Wäre das München oder Berlin? Wie lange/oft wärst du dort?
In deiner eigenen Wohnung würde ich glatt sagen entscheide selbst ( hatte ich auch gemacht), solltest du jedoch größten teils bei den Eltern sein wäre fragen besser.
Am besten gleich mit ablaufplan 😜 dann sehen sie das es kein Strohfeuer sondern durchdacht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine eigene Wohnung hast und dem Hund die Bedingungen schaffen kannst, die er braucht, ohne deine Eltern zu behelligen, kannst du das machen. Du bist volljährig.

Du kannst nur deine Eltern nicht mit dem Hund belasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im haus deiner aeltern haben deine eltern hausrecht. dahin kannst du also keinen hund mitnehmen. ganztaegig einen hund alleine zu lassen geht auch nicht.

 wuch wenn du jetzt gerade dein leben mit einem hund vereinbaren kannst -belibt das so? was arbeitest du? ein hund kostet im "unterhalt" ca 100-150 euro. das ist schon ziemlich viel geld. dazu kann auch mal ein tierarztbesuch 3-4 stellig hoch sein.

solange du von den eltern abhaengig bist, solltest du dir keinen hund holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten noch etwas zu warten! In 1-2 Jahren kannst du die Sache nochmal angehen! Bedenke so ein Tier kostet auch Geld? ( Versicherung, Steuern, Futter, Tierarzt, Zubehör etc)! Erst wenn du wirklich an alles genau gedacht hast,würde ich mir einen zu legen! Die ersten Wochen brauch ein Welpe auch wirklich sehr sehr viel Zeit! Ich rate dir noch zu warten bis sich dein Leben richtig eingependelt hat und du einen richtigen Rhythmus drin hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yazz96
23.08.2016, 00:27

Die Kosten kann ich übernehmen für Steuer, op/Krankenversicherung und Nahrung.. ich dachte auch an einen Hund im Alter von 7-9 Monate habe gesehen davon gibt es einige die auch schon stubenrein erzogen sind.. das mit dem rythmus verstehe ich allerdings nicht ? Wird mich noch etwas besonderes erwarten vor 25? Oder anders gefragt wird mich denn etwa nichts mehr erwarten nach 25? Haha :D

0
Kommentar von Prettylilthing
23.08.2016, 02:28

Naja aber das Stubenreine ist ja nicht das Einzige was du beachten musst. Gerade in der Zeit ist der Hund mitten in der Pubertät.

1
Kommentar von Peppi26
23.08.2016, 11:21

ich meine einfach bis du etwas älter bist und dein Leben einen richtigen Rhythmus hat!

0
Kommentar von Peppi26
24.08.2016, 20:01

Wenn du dir alles genau überlegt hast und einen Plan für alles hast dann beginne langsam dich zu informieren und geh evtl. mal ins tierheim! Vielleicht ist der passende Hund dabei und du kannst ihn dort öfter ausführen und auch mal mit nehmen! Wenn du dir sicher bist nimm ihn mit! Ehrlich gesagt glaube ich wenn deine Eltern dann den süßen Hund sehen lieben sie ihn auch!

0

Hallo,

ich würde ehrlich gesagt nichts gegen den Willen (d.h. auch nicht ohne ihr Wissen) entscheiden, wenn du den Hund ja offenbar mit nach Hause bringen willst. Stell dir vor, sie wollen ihn nicht da haben, soll er dann allein in München bleiben?

Daher würde ich erst mit ihnen reden. Kannst aber ruhig durchblicken lassen, dass du volljährig bist ;)

Pendeln könntest du ja auch mit Hund im Zug oder Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yazz96
23.08.2016, 00:19

Wie funktioniert das mit dem Zug? Hab noch nie größere Hunde als diese Handtaschenhunde im ICE gesehen? :0

0
Kommentar von lilysig
23.08.2016, 00:35

Geht eigentlich aber da ist glaube ich maulkorbpflicht und allg im Zug ist es mit Welpen oder kleinen Hunden noch sau anstrengend. Glaub mir wir haben ein 1 jährigen Grad aber Auto geht ziemlich gut :)

2

Hast Du ne eigene Bude,kannst Du es selbst entscheiden. Ansonsten sind Deine Eltern dafür verantwortlich,wer oder was bei denen in IHRER Wohnung einziehen darf!! Das Du das mit einen 19 jahren noch nicht begriffen hast,wundert mich,deshalb zweifel ich daran, das DU überhaubt Verantwortung für ein Tier übernehmen kannst! Viel haste nicht nicht gelernt in Deinen 19 Jahren.....Kann Deine Eltern da vollkommen verstehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yazz96
23.08.2016, 00:17

Nun.. Haha Danke ich nehme das als konstruktive Kritik.. meine Eltern haben mich allerdings seit Tag 1 wirklich alles alleine entscheiden lassen. Wirklich alles. Bis auf diese eine Sache weil es sich um ein Lebewesen handelt. Aus dem selben Grund wollte ich euch hier um Rat bitten :D Hast mich aber auf eine interessante Idee gebracht 

0

Was möchtest Du wissen?