Brauche enorm dringend Hilfe beim PC Problem!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die ganzen Speicheradressen varieren dermaßen stark, dass ich nicht von einem konstanten Fehler ausgehe, also z.B. bestimmter Treiber, sondern eher auf defekten RAM-Riegel tippe, der bei Spielen, oder wenn mehrere Programme laufen, dann Schreib- und, oder Lesefehler produziert, wobei Windows natürlich abstürzt, wenn diese angefordert/geschickt werden. Wenn du zwei, oder mehr, Riegel besitzt, dann fahr deinen PC runter und entferne alle, außer einen. Lass mit dem dann dein System laufen und versuch den Fehler zu reproduzieren, also Programme öffnen, Spiel starten... Stürzt er ab, dann teste den gleichen Riegel auf einer anderen DIMM-Bank. Säuft das System wieder ab, test es mit dem anderen RAM-Riegel(n) auf die gleiche Weise. Geht es mit dem/den anderen Riegel(n) alles glatt, dann hast du den Bösewicht aussortiert. Alternative Methode via Software ist memtest, bzw. memtest86:


Stürzt der PC bei allen Riegeln ab, bzw. Test mit memtest ergibt keine Fehler, dann solltest du noch die Festplatte überprüfen. Starte dazu die Eingabeaufforderung (Windows-Taste (auf Tastatur) und "R" gleichzeitig drücken) und gib da "chkdsk C: /F /R" (ohne die " ") ein und drück dann Enter. Stimme der Überprüfung zu und starte dein System neu. Lass den Check durchlaufen und dann testen, ob Fehler weiterhin besteht.


Klappt es nicht, würde ich es dann, wie von Bluekobalt vorgeschlagen, mit der Systemwiederherstellung probieren. Das sollte Software-Ursachen rückgängig machen (fehlerhafter Treiber, Probleme mit einem Hotfix...).


Gibt es dann immer noch Probleme und du hast kein Servicepack für Win7 installiert, dann hol das nach und lass dann nochmal Windows-Update durchlaufen um möglichst alle Softwarefehler auszuschließen.

  • winfuture.de/downloadvorschalt,2658.html

Danach möglichst alle Hardware-Treiber nochmal aktualisieren.


Sollte alles erfolglos sein, würde ich auf fehlerhafte Platine, oder CPU tippen. Man könnte es dann noch mit einem BIOS-Flash probieren, um mögliche CPU-Code auszuschließen, aber da kann ich auch nicht versprechen, dass das hilft.

Viel Erfolg

Bluekobalt 09.07.2011, 11:53

Sehr toller und kompetenter Ratschlag ! Der Tipp sollte hier unbedingt an erster Stelle stehen, hoffe das andere ihn auch bewerten !

0

ööhm... bluescreens bekommt man bei Hardware-Defekten(es kann zum Beispiel der Arbeitsspeicher kaputt sein) oder bei Treiberfehlern, die Treiber werden aber von den Hardwareherstellern geschrieben. Es hat also nichts mit Windows zu tun wenn du einen Bluescreen bekommst. Wenn in nem Mac was kaputt ist stürzt er auch ab. Also tu mal nicht so als wäre Windows so schlecht und Apple die einzige Quelle des Heils, wenn du keine Ahnung hast

Luerei97 07.07.2011, 20:11

teste den Ram mal mit Memtest 86

0
Bluekobalt 07.07.2011, 20:12

Was ist denn das für n blöder Text ? So richtig hilfreich war der nicht, oder? Vor allem der letzte Satz ist vollkommen überflüssig.

0

Hallo Du Ich habe Dein Problem schon vor Kurzem gelesen. Aber so wie es ausschaut, wirst Du Deinen PC zur Reparatur geben müssen. Was Mac betrifft so, wenn ich Deine Bemerkung richtig verstanden habe, bist Du auch mit ihm nicht gefeit davor, Probleme zu haben. Mein Mac ist, allerdings nachdem er schon 10 J alt ist, vor kurzem abgestürzt und ich musste ihn komplett neu aufsetzen. Tut mir leid, dass ich keine bessere Nachricht für Dich hab. LG Silvie

kann irgendwas ganz mieses sein, wie ein Virus oder so. weil dass sich das Bild verzerrt ist nicht normal. Könnte halt sein dass deine Grafikkarte kaputt ist (ist ja auch schon älter).

Du solltest dann eben einmal, in den Optionen wo auch der abgesicherte Modus ist, den DEBUGMODUS einstellen, der ist dafür da solche Fehler zu beseitigen. In der Regel kommt man nach dem Biosstart mit drücken der F8 dahin.

Sind alle Treiber auf dem neusten Stand? Lass dein Windows mal auf Fehler überprüfen.

Gehe in den abgesicherten Modus (beim Start von Windows drücke F8), gehe in die Systemwiederherstellung, wähle einen Zeitpunkt bevor Dein Problem auftrat und führe die Herstellung aus.

Wenn Dein Problem dann wieder auftritt, wieder melden !

wahrscheinlich ein Harware Problem. kann an allem möglichen liegen. Ich würde Formatieren um Software auszuschließen Dann RAM Hauptspeicher mal durchwechseln. Es könnte auch an einem Miniriss in der Festplatte liegen. Oder ein Motherboardproblem. Zu viel Hitze fällt mir noch ein aber das ist eigentlich nur wenn du ihn hochgetaktet hast.

Bluekobalt 07.07.2011, 20:09

Formatieren sollte wirklich die letzte Option sein, ein ganzes System aufziehen ist auch nicht so witzig, wenn man den Fehler nicht gefunden hat !!!

0

Mache Windows incl. evtl. vorhandener Viren platt

Mache die kiste innen sauber, Raucher & Tierhaare schaden besonders

morgen am 12.uhr expertenthema forum

Was möchtest Du wissen?