brauche einen Rat bezüglich eines Maklers, frage: habe einem Makler den Auftrag erteilt, mein Haus zu verkaufen. ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Du musst gar kein Angebot annehmen.

2. Du musst den Maklervertrag kündigen. Wenn dieser keine feste Vertragslaufzeit hat, kannst du das fristlos und ohne Angabe von Gründen tun.
Bei Verträgen mit langer Laufzeit kann es sein, dass Entschädigungszahlen eingefordert werden je nachdem wieviel Arbeit bereits in die Vermittlung gesteckt wurde.

An sich wird der Makler nicht viel Interesse haben den vertrag weiterlaufen zu lassen, da du niemals gezwungen werden kannst die Immobilie zu verkaufen, selbst wenn der Makler jemanden findet, der den 10-fachen Preis zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst nicht jedes Angebot annehmen. Wenn Du es Dir überlegt hast garnicht mehr verkaufen zu wollen und hast den Maklervertrag unterschrieben.....dort stehn die anfallenden Kosten für den Ausfall/Rücktritt vom Vertrag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?