Brauche einen neuen Prozessor?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz klar suchst du den i7 6700k (Habe ich selbst verbaut) . Dazu am besten das Z170 MSI gaming Pro Carbon (habe das selbst verbaut) wenn du nen Fenster im Gehäuse hast und gerne RGB Beleuchtung haben willst, ansonsten das z170 MSI Gaming 5. 

UND JETZT DAS WICHTIGSTE:

Der RAM!!!! 3000Mhz ist Pflicht

Am besten von gskill einen aus der trident Z Serie (habe den auch selber verbaut). 

Wenn der zu hoch ist wegen dem CPU Kühler musst du von Corsair den vengance lpx nehmen aber auch mit 3000MHz 

Ich habe 30 spiele von lol, Cod und CS:go bis watchdogs und deus ex.

Der Unterschied von 2400 mhz zu 3000 mhz RAM lag dabei bei 7%. Teilweise 14% weniger Leistung wegen zu langsamem RAM. Es wird zu gerne unterschätzt. Aber Skylake braucht schnellen RAM, Auf X99 ist es noch verzeihlich langsamen RAM zu kaufen aber auf Z170 muss man 3000 MHz kaufen. 

Bei fragen helfe ich gerne weiter. Kauf am besten bei Mindfactory ist am billigtsten dort und habe dort nur gute Erfahrungen gemacht. 

LG Norm

Da lohnt sich ein i7 6700k. Der hat viel Leistung, vier Kerne, hohe GHz-Zahl. Ein Modell wie ein i7 5690X würde hier nicht lohnen da man in Spielen nicht so viele Cores belastet. 

Also greife lieber zu einem i7 6700k 

Der i7 hat zwar 4 Kerne, aber 8 Threads, was kaum ein Spiel nutzt. Da kann man auch zu einem i5 6600k greifen.

0
@Bluepurple

Ja das stimmt, aber er fragte nach einem Prozessor von 300-1000€. Da kann er dann auch gleich zum i7 greifen. 

0
@DatKev

Er braucht ja anscheinend auch noch ein Motherboard. nur weil man das Geld ausgeben kann, muss man es ja nicht unnötoigerweise rausschmeißen...

0

Ich habe aber schon ein i5 und bin sehr unzufrieden 😐

0
@Marcel9164

Wenn du damit sehr zufrieden bist behalte den doch noch! Was ist das für ein Modell?

0

Glaube der ersten Generation

0

der ist übelste langsam für die 1060

0
@Marcel9164

Der wird die GPU limitieren. Dann wohl doch eine neue CPU. 

0
@DatKev

Kann man auch den i7 6700k draufsetzen, ist dann halt 100€ teurer.

0
@Bluepurple

Ja wollte ich auch noch schreiben, wenn er doch noch einem 6700k haben will dann setzt er den halt drauf. Kostet halt mehr.

0

Wenn du einen "neuen" Prozessor brauchst, kann es sein, dass das Mainboard auch erneuert werden muss. Welches hast du denn momentan verbaut? 

Intel Core i7 6700K kann ich nur empfehlen. Besser geht natürlich immer.  

Was für ein mainboard brauche ich den mit 6700sockel oder was?

0
@Marcel9164

Genau. Der i7 6700K läuft mit dem 1151 er Sockel. Höhere Prozessoren wie zum Beispiel der i7 5930k (620€) und der 6850k (630€) laufen mit dem 2011-3 er Sockel. Der i7 4930k (600€) mit dem normalen 2011 er Sockel. Die kosten aber auch knapp das doppelte. Aber es sind halt auch 6 Kerner die mit Threads 12 Kerne erreichen und haben auch ein größeren Lvl 3 Cache von 12 bzw. 15 MB. 

Der Nachfolger vom 6700K wäre der 6800K (ca. 440€) der läuft ebenfalls auf dem 2011-3 er Sockel.  

0

Ich habe ein mainboard von Lenovo Baujahr 2011

0
@Marcel9164

Dann gehe ich mal von einem Laptop aus oder einem Fertig-PC. Dann lohnt sich ein neuer Prozessor eventuell gar nicht wirklich.


Installier mal bitte fix CPU-Z (http://www.cpu-z.de/) und gibt mir mal den Modelnamen vom Mainboard und der CPU. 


oder den kompletten PC Namen bzw. Model

0

ok Lenovo h420

0
@Marcel9164

Nicht gut. Die verwenden meist "noname" Mainboards und RAM. Das ganze läuft mit dem 1155 er Sockel. Hat zwar seine Leistung, aber einen neuen Prozessor dafür zu kaufen lohnt sich nicht in meinen Augen. Wenn du doch 1000€zum ausgeben hast, dann kauf dir einen schönen neuen PC, denn die verbaute Grafikkarte (GT520) ist nicht sehr schön für aktuelle Spiele! 

Dann kann ich dir diesen PC empfehlen:

》 CPU 〉 Intel Core i7 6700K 
》 GPU 〉 MSI Radeon HD 7970 Boost Edition | 3 GB VRam 
》 RAM 〉 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 @ 3200 MHz (2 x 8 GB)
》 Mainboard 〉 MSI Z170A GAMING PRO CARBON 

Das habe ich momentan auch verbaut! 

Dazu dann eine RX 480 und du bist wieder aktuell unterwegs. Gehäuse und Festplatten kannst du dann vom alten übernehmen und/oder nachrüsten. Beim Netzteil müsstest du dann halt schauen ob das reicht. So ca. 500+ Watt sollten es schon sein, optimal 550 Watt.

0

Ich habe auch grade eine GTX 560 drinne

0

Was möchtest Du wissen?