Brauche ehrlichen Rat von erwachsenen Männern u.a. auch Frauen.Bitte.

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo, also ich finde nicht, dass dir das Peinlich sein muss. Weder dass du noch nie einen Freund hattest noch dass du unerfahren bist. Das zeigt doch eigentlich, dass du was besonderes bist und dich nicht so leicht auf jeden einlässt. Und wenn du jemanden kennen lernst und der Mann es auch ehrlich mit dir meint, wird er dich mit Sicherheit nicht auslachen und wieder verschwinden! und wenn doch dann war er nicht der Richtige! Versuche dir weniger Gedanken zu machen und lasse alles auf dich zukommen. Versuche auch nicht Krampfhaft jemanden kennen zu lernen.

Kopf hoch der richtige kommt auch bei dir noch, da bin ich mir ganz sicher ! Liebe Grüße

Guten Morgen,

wenn ich ehrlich bin, dann habe ich kein Verständnis für Deine Situation. Dieser Fakt, das Du noch nie einen Freund hattest und auch große Angst hast, Dich jemandem zu öffnen, kann mehrere Ursachen haben. Keine Ursache jedoch ist, das Du Dich als Mensch verändern müsstest. Wenn es tatsächlich etwas gibt, was Du verändern könntest, ist noch lange nicht gesagt, das Du glücklich damit wärst. Das Deine Situation an Deinem Selbstvertrauen nagt, ist verständlich, doch hier entsteht ein Teufelskreis in vielerlei Beziehungen. 1. Wenn Du Dich nicht liebst, wird es schwierig für jemanden anders Dich zu lieben. 2. So wie ich das herauslese, bist Du keine, die schnell mit dem potentiellen Partner in die Kiste hüpft. Bewahre Dir das. Es gibt leider Gottes mehr Ars***r als Gutmenschen. Ich denke das Du genau an solche geraten bist. 3. Versuche offener auf Deine Mitmenschen zuzugehen und bau Dir dringend mehr Selbstvertrauen auf. Auch wenn Du unerfahren bist, kannst Du dennoch nach aussen hin präsentieren, das Du eine Frau bist, die weiß was sie will. 4. Greif nicht nach jdem Beziehungsstrohalm und lass die potentiellen Partner spüren, das Du auch gut ohne zurecht kommst, sollten sie Dir auf der Nase rumtanzen.

DieMysterioese 01.12.2014, 09:53

Danke. Ich merke grade, dass es echt daran liegt, dass ich von aussen sehr zurückgezogen bin und mich auch gerne selber vor anderen nieder mache. Ich zeige kein Selbsbewusstsein von aussen. Vielleicht haben die deswegen keine Lust auf mich.

0
ReneSaince 01.12.2014, 09:56
@DieMysterioese

Ich wünsche Dir da das beste. Vielleicht magst du mich ja mal informieren wie´s läuft ;-)

1

Die Bedingung, erwachsen zu sein, kann ich leider nicht erfüllen, ich werde aber trotzdem versuchen, dir zu helfen ^^

(1) Ich glaube nicht, dass du irgendetwas falsch machst. Es ist ja nicht Sinn der Sache, irgendeinem Kerl einfach ohne Grund die Arme um den Hals zu werfen und ihr krampfhaft lieben zu wollen. Viele Mädchen im jüngeren Alter haben ihre ersten "Freunde", weil sie etwas besonderes sein und interessant und attraktiv wirken wollen. Das sind oft keine richtigen Beziehungen, aus denen auf lange Sicht etwas werden könnte. Das ist nur in sehr, sehr wenigen Fällen so. Natürlich sind diese Mädchen dann nicht mehr "unerfahren", da sie ja schon "3 Freunde hatten - leider nur je für 1-3 Monate". Es gibt natürlich einige Beziehungen, die jung anfangen und trotzdem halten können, das ist aber nicht der Regelfall. Das was du hast, was die anderen nicht haben, ist die Gedult, auf den Richtigen zu warten, anstatt dich an irgendeinen "heranzumachen".

(2)Was die abbrechenden Kontakte betrifft: Das ist leider oft so. Man lernt jemanden kennen, zu dem man sich verbunden fühlt. Man denkt, dass eventuell etwas daraus werden könnte. Man schriebt sich den ganzen Tag, telefoniert eventuell. Dann kommt die Zeit, wo der Kontakt weniger und weniger wird. Man verliert sich aus dem Blick und schließlich bricht der Kontakt so gut wie komplett ab. Das kann viele Gründe haben, angefangen bei vergehendem Interesse am anderen, über Zeitprobleme aufgrund von Schule oder Studium bis hin zu Problemen in der Familie. Daran kann man leider nichts ändern...

(3)Ich würde sagen, dass es auf keinen Fall allen Männern nicht passt, wenn du unerfahren bist. Die Interessen sind bei allen Menschen anders und es gibt sicherlich viele, denen es komplett egal ist, wie erfahren du in Sachen "Beziehung" bist. Es gibt natürlich welche, die lieber "erfahrene" Frauen haben, aber das sollte nicht der Regelfall sen, und wenn dir viele solche Leute über den Weg laufen, hast du da einfach Pech.

(4)Ich denke, dass du gerade hier hauptsächlich auf Verständnisvolle Menschen treffen wirst. Das ist ja einer der Gründe sich hier anzumelden: entweder man sucht Rat, man möchte welchen geben oder beides. Wenn sich viele Männer in deienm Umfeld von dir distanzieren anstatt dir helfen zu wollen, würde ich mich an deiner Stelle fragen, ob du dich mit den richtigen Menschen abgibst. Ich persönlich verstehe die Leute nicht, denen das Schicksal aller anderen Menschen egal ist; ich helfe gerne ^^

(5)Ich denke nicht, dass es unbedingt nötig ist, deine "Angst" zu überwinden. Du solltest - so blöd das jetzt auch klingen man - am besten einfach weiter warten. Ich kann mich leider nicht ganz so gut in deine Lage versetzen, da ich noch deutlich jünger bin, ich würde aber sagen, dass es der falsche Ansatz wäre, unbedingt so schnell wie möglich eine Beziehung anfangen zu wollen. Das überwinden deiner "Kontaktangst" würde dir zwar eventuell helfen, in einem Club eine kurzfristige Beziehung zu beginnen, für eine mit Zukunft reicht es jedoch nicht, einfach jemanden ansprechen zu müssen, da es einfach die richtige Person sein muss.

Auch wenn du schon lange wartest: Mein Rat ist, weiterzumachen. Wenn der Richtige da ist, wirst du es merken und dann sollte es dir auch leichter Fallen, die Person anzusprechen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ^^

mfg Warhero

PS: Ich hab gerade erst gemerkt, wie viel ich geschrieben habe :D

Dann will ich mal als erwachsener Mann (45) antworten:

Ich denke nicht, dass es irgendeinem Mann wirklich wichtig ist, ob Du "erfahren" bist oder auch nicht - und ich finde auch ehrlich nicht, dass es daran etwas gibt, was Dir peinlich sein sollte.

Vielleicht ist das Problem eher, dass Du so zurückhalten bist, dass Du nicht signalisierst: "Hier besteht Interesse, dass aus der Bekanntschaft mehr werden könnte." Wir Männer brauchen dann auch mal ein bisschen "Ermutigung"...

DieMysterioese 01.12.2014, 09:43

Danke für den Rat. Mir ist es peinlich Signale zu geben. Ich hab schon mal einen Signal gegeben und das war das peinlichste überhaupt. Der Typ hatte monatelang kontakt zu mir, obwohl er verlobt war und ich nichts wusste.

0
WetWilly 01.12.2014, 09:47
@DieMysterioese

Kann ich gut verstehen. Das Signal muss ja auch nicht zu offensiv sein.

Vielleicht nach dem 2ten oder 3ten Treffen mal ein kurzes Küsschen auf die Wange, danach bedankst Du Dich für den schönen Abend... das ist immer noch unverbindlich, da kommst Du immer noch wieder raus.

Ich denke es ist wichtig, auch nicht zu viel per mail usw. Kontakt zu haben, sondern möglichst viel im RL zu machen und vor allem, dann auch nach nicht zu kurzer Zeit (s.o.) mal auch eine gewisse Körperlichkeit ins Spiel zu bringen.

4
WetWilly 01.12.2014, 09:52
@WetWilly

Noch ein Zusatz: auch den meisten Männern fällt es nicht so leicht, die Kurve zu kriegen... und wenn beide etwas zurückhaltend sind, kommt es halt häufig vor, dass eine Beziehung einfach im Sande verläuft.

2
DieMysterioese 01.12.2014, 10:00
@WetWilly

Hilft mal alles aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Ich hab in den Situationen immer an mich gedacht... Es kann wirklich sein, dass die Männer, die ich getroffen habe auch so waren innerlich. So lange kannte ich die ja nicht , immer höhstens nur ein paar Monate und insgesamt kannte ich vielleicht so 5.

0

Solltest dir nicht soviel Gedanken machen. Wir Männer sind einfach gestrickt und mich und viele andere Männer stört es nicht wenn eine Frau unerfahren ist, zumal der Mann gerne die Zügel in Hand haben möchte. Viel Erfolg mit deinem ersten Freund.

Den meisten männern ist das egal ob du noch nie einen freund hattest. Im gegenteil viele Männer finden das sogar gut. Brauchst dir also deswegen keine kopfschnerzen bereiten.

Ich bin eine Frau ;-), trotzdem möchte ich dir antworten! Bei mir war es so, dass sich viele Beziehungen (auch sehr schmerzhafte; unerwiderte Liebe etc.) einfach so ergeben haben - bin jetzt 47 -, vllt. ist es ja so, dass du dir evtl. ganz was anderes unter einer Partnerschaft vorstellst, als ihr wirklicher Zweck ist.

Die meisten Menschen wollen in einer Partnerschaft Harmonie, geliebt werden und, dass immer alles schön ist. Dass die eigenen Bedürfnisse von den Augen abgelesen werden, dass man sich in vielen Dingen gut versteht etc. pp....

Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass Beziehung auch richtig, richtig viel Arbeit sein kann und zwar an sich selber, denn der Partner spiegelt einem die dunkelsten Schatten der eigenen Seele. Das ist nicht wirklich schön, dort immer hinzuschauen.

Ich habe übrigens eine Freundin, die auch sehr spät mit Männern angefangen hat. Ich glaube, die war auch so in deinem Alter. Der 1. Mann war gleich mal verheiratet - zwar schon getrennt lebend, aber noch nicht wirklich emotional getrennt. Der 2. Mann, den sie jetzt hat, war auch total unerfahren...nun, sie leben jetzt wie Bruder und Schwester (in getrennten Wohnungen), haben ein Kind und scheinen nicht super unglücklich zu sein....aber auch nicht so glücklich...

Ich wollte dir nur damit sagen, ob es das ultimative Ziel im Leben sein MUSS, eine Partnerschaft, mit allem was dazugehört, haben zu wollen?? Sei locker und entspannt und versuch nicht soviel darüber nachzudenken!! Ich wünsch dir alles Gute!!!

DieMysterioese 01.12.2014, 09:57

Vielen Dank. Muntert mich auf dies zu lesen. Mal sehen, was das Leben so bringt. Habe meine Anforderungen eigentlich schon lange zurückgeschraubt.

1

Ich glaube nicht das es Männer großartig verschreckt wenn eine Frau unerfahrener ist . Es schüchtert sie eher ein , wenn eine Frau Erfahrungen hat die sie nicht haben . Aber du musst was ändern . Das ist klar . Wieso zeigst du nicht mehr initiative ? Du dchreibst monatelang mit einen Mann per Mail . Wieso fragst du nicht mal ob ihr euch treffen wollt? Vielleicht war er selber in der Hinsicht schüchtern und hat darauf gewartet . Es ist verdammt schwer, aber du musst mehr auf Männer zu gehen .

Wenn die Beziehung zu Deinem Vater schlecht ist und war oder inexistent ist, kann es die Ursache sein....Ich fürchte Du brauchst erstmal einen Psychologen.

DieMysterioese 01.12.2014, 09:41

Du bist schon der 4te der sagt, dass die Beziehung mit meinem Vater damit zutun hat. Keine Ahhnung wieso. Ich habe normalen Kontakt zu meinem Vater. Ich glaube, ich brauche nen Psychologen, leider ist es schwer einen guten zu finden.

0
ReneSaince 01.12.2014, 09:46
@DieMysterioese

Geringes Selbstvertrauen und übertriebene Angst haben oft etwas mit einem zerrütteten Vater-Tochter-Verhältnis zu tun, was meistens bis in die Kindheit zurück zu führen ist. Deshalb wirst Du oft darauf angesprochen

0
DieMysterioese 01.12.2014, 09:49
@ReneSaince

Hmm. Ich habe Freunde, die ein sehr schleches Vaterverhältnis haben, die haben jedoch keine Angst vor Männern... Bin mir da nicht so sicher mit der Vaterbeziehung....

0
WetWilly 01.12.2014, 09:50
@ReneSaince

Mein Güte. Jetzt lasst doch mal Eure Hobby-Psychologie in der Mottenkiste, wo sie hingehört.

Keiner von Euch kennt die Fragestellerin ernsthaft - und hier werden die wildesten Theorien und Pauschaleinschätzungen in den Raum gestellt.

2
ReneSaince 01.12.2014, 09:52
@WetWilly

Es sind Hilfestellungen oder Ansätze. Besser als nicht hilfreiche Kommentare. Drüber Schreiben und beachtet zu werden hilft manchmal schon ;-) Versuchs mal

1
ReneSaince 01.12.2014, 09:54
@DieMysterioese

Jeder mensch ist anders. Jeder verpackt es auf seine eigene Art und Weise. Ich möchte weiss Gott nicht mutmaßen, ob das Verhältnis zwischen Dir und Deinem Vater schlecht ist. Ich sage nur, das Dich deswegen ein paar leute ansprechen, es als möglichen Grund zu sehen

1

ich als frischer erwachsener mit meinen jungen 19 jahren kann dir nur eins sagen, schmeiß dich nicht an den nächstbesten ran um erfahrungen zu sammeln, du solltest darauf achten einen vernünftigen partner zu finden, in deinem alter gibts ja leider noch die und die. aber lass dich nicht entmutigen und komm aus dir heraus, versteck dich nicht, sonst bemerkt dich ja niemand und geh selbst auf männer zu, sowas finden wir extrem toll, ich zumindest, da ich selbst ein klein wenig schüchtern bin!

Du machst dir selber Vorwürfe, welche du dir eigentlich ersparen könntest.Sei offen gegenüber anderen, gewinne Selbstvertrauen. Auch wenn du mit 27 Jahren noch unerfahren bist, zeigt das doch auch, dass du nicht gleich für jeden zu haben bist. Du musst es ja nicht jedem erzählen, dass zu zuvor noch keinen Freund hattest. Gib dich so wie du bist. Was denkst du, wieviele Männer froh darüber wären, eine Frau zu finden, die in deinem Alter noch gemeinsam auf "Entdeckungsreise" mit dem Partner gehen kann und nicht schon "alles" erlebt hat. Du musst dich nicht ändern. Wenn der eine oder andere Kontakt auch nicht lange hält, mach dir deswegen keinen Kopf. Warum das so ist, wissen wir hier freilich nicht. Suche da nicht unbedingt den Grund bei dir.

Hey!

Ich erzähle dir jetzt mal eine wahre Geschichte:

Eine ehem. sehr gute Freundin von mir, wir kannten uns über 20 Jahre, hatte auch noch nie einen Freund. Auch sie war total unglücklich. Doch ich sagte ihr immer wieder, dass es nicht an ihr liege, und sie die Hoffnung niemals aufgeben sollte. Nach und nach, baute ich sie immer wieder auf. Heute, 3 Jahre später, lebt sie mit ihrem Partner und ihrem Sohn, in einer anderen Stadt. Ihn hatte sie dort kennengelernt. Ganz plötzlich, und ganz ohne was dafür zu machen.

Vermutlich ist es bei dir auch die Angst. Sowas merkt man(n), wenn du einfach unsicher wirkst. Also: Selbstbewusstsein aufbauen. Wenn du das geschafft hast, gehst du einfach mal unter Leute. Kneipe, Disco oder Weihnachtsmarkt. Dort suchst du einfach nur mal Blickkontakt. Du wirst gar nicht glauben, wie viele, dich anlächeln werden.

Nur Mut!

Hey Liebes :)

Meine Vermutung zu deiner Situation ist folgende. Dein Selbstbewusstsein wird von Jahr zu Jahr kleiner. Du entziehst dich der Männerwelt immer mehr. Du strahlst unbewusst etwas aus und das merkt dein Gegenüber. Vielleicht können wir uns etwas texten? Ich kann dir ein bisschen helfen ;) LG

ich finde du hast überhaupt keine probleme. sei doch froh, dass es so ist wie es ist. irgendwann wirste schon den richtigfen finden und dann wirst du was haben was alle anderen nicht haben, denn du wirst die liebe extrem zu schätzen wissen. aber mal ein anderer punkt...liebst du dich selbst? liebst du dein äußeres und dein inneres? es ist fast unmöglich jemanden dazu zu bewegen zu lieben wenn man sich selbst nicht liebt. und peinlich sollte dir das echt nicht sein, schreib es dir lieber aufs t-shirt drauf und sei stolz..

DieMysterioese 01.12.2014, 09:47

Jeder sagt zu mir ich soll mich selber lieben... ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie das gehen soll.... danke für deine HIlfe.

0
FitnessGirlCool 01.12.2014, 10:10
@DieMysterioese

na ob man wenn man mit dir was unternimmt oder auch nicht spaß hat, lachen kann, vertrauen kann, man auf dich zählen kann und sich auch darauf verlassen kann, dass du einem die wahrheit ins gesicht sagst. aber das wichtigste ist dioch einfach spaß zu haben und eine gute zeit zu verbringen...bist du dazu fähig das jemanden zu bieten?

0

Sei einfach eine Frau mit Ecke und Kante. Viele Männer wie ich möchten nur eine Frau wie die erste EVA haben, nicht mehr und nicht weniger. Nobody is perfect..

DieMysterioese 01.12.2014, 09:44

Was ist eine Frau mit Ecke und Kante?

0
MauBe 01.12.2014, 13:29
@tuilaai

Jeder Mensch hat Gutes und "Schlechtes" an sich! Das muss man dann alles nehmen, wie es ist.. ist nicht immer einfach...

1

Was möchtest Du wissen?