Brauche dringende Hilfe! Hund wackelt unkontrolliert mit dem Kopf!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo dipseey,

mit so ganz speziellen Tierkrankheiten ist man oft in einer Tierklinik bzw. in der entsprechenden Abteilung einer Uniklinik ganz gut aufgehoben. Hat das keiner der bisherigen Tierärzte vorgeschlagen? Das wäre die eine Idee, die andere wäre ein Tierheilpraktiker. Die kommen manchmal auch eher auf "ungewöhnliche" Hintergründe von Symptomen. Rein körperlich könnte es sich um etwas Neurologisches handeln, aber natürlich auch um einige andere Dinge.

Die Ursache sollte schon abgeklärt werden, damit man weiß, ob es wirklich behandlungsbedürftig ist oder ob es beispielsweise Medikamente gibt, durch die die Hündin dann ganz gut damit leben kann. Kommt aber einfach auf die Diagnose an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte Epilepsi sein oder auch ein Tumor der auf bestimmte Bereiche im Hirn drückt. Unbedingt nochmal von einem wirklich guten Tierarzt abklären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dipseey
26.10.2012, 12:36

Also das mit dem Tumor oder Epilepsie denke ich doch eher unwahrscheinlich, da sie das ja nicht ständig hat. Innerhalb von acht Jahren ist es ja zwei Mal passiert.

0

Ich denke solange es ihr gut geht und das wirklich nur so selten ist, ist es ja zum glück nicht so schlimm. da es ja eben auch so selten ist, denke ich, dass es schwierig ist heraus zu finden, was sie hat. eine möglichkeit wäre vielleicht zu einem spezialisten zu gehn, wie neurologe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ward ihr schon in einer tierärztlichen hochschule? dort kommt einfach ein wenig mehr fachkompetenz zusammen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Untersuchungen haben die Tierärzte bis jetzt schon gemacht? Und was ist dabei herausgekommen?

Wenn die Tierärzte ratlos sind, würde ich mal zu einem Tierheilpraktiker gehen, der auch Chiropraktik macht.

Dein Hund könnte z. B. einen Halswirbel blockiert und Nerven eingeklemmt haben.

Ein Tierheilpraktiker hat bestimmt noch andere Ideen, was es sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Artzt was eine genaue antwort darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dipseey
26.10.2012, 12:27

nein, leider nicht.. wir waren bei 4 verschiedenen Ärzten

0

Was möchtest Du wissen?