Brauche dringend Rat - Annerkennungsjahr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Mann hat doch recht - es ist nur ein Jahr, jetzt nur noch neun Monate.  Wenn ich deinen Text lese, habe ich das Gefühl, dass du dich in die Situation hineinsteigerst und dich im Kreise drehst. Sprich mit deinen Lehrern wegen der überfälligen Hausaufgaben und gehe zu einer guten Therapeutin, damit sie dich wieder beruhigt und dir aufzeigt, wie du diese Monate am besten bewältgst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rheinflip 05.11.2016, 10:31

Kaputtgehen für einen unnötigen  Abschluss ? 

0
BarbaraAndree 05.11.2016, 10:36
@Rheinflip

Deshalb muss man vorher genau planen, was man will und was man sich zumuten kann. Wenn die Fragestellerin jetzt aufgibt, fehlt der letzte Baustein zum Abitur.

0
Burcin18 06.11.2016, 18:48

Mein Abi hab ich schon

0

Was willst du mit einer Ausbildung ,  wenn du niemals dort arbeiten willst und daran kaputt gehst? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Burcin18 05.11.2016, 10:29

Ich möchte studieren, ich wollte aber da das nur 1 Jahr ist was sicheres erst einmal in der Hand haben

0
Rheinflip 05.11.2016, 10:33
@Burcin18

Sicher ist zurzeit nur deine Erkrankung. Da du dort nie arbeiten wirst, ist es komplett unnütz.  Geh zum Doc,  mach eine therapie und schau weiter . 

0

Was möchtest Du wissen?