Brauche dringend Hilfe zu König Ludwig XVI.!

...komplette Frage anzeigen
Support

Hallo friedel95,

welchen Rat suchst Du? gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Forum für Wissens- bzw. Hausaufgabenfragen. Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und / oder Antworten zu beachten. Vielleicht schaust Du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy Ansonsten müssen wir Deine Beiträge löschen. Vielen Dank für Dein Verständnis. Und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Er war König, als die Revolution ausbrach. Er wurde hingerichtet, weil er König war. Ansonsten ist nichts über ihn zu sagen. Es ist kein einziger Ausspruch von ihm überliefert, der von irgendeiner Wichtigkeit oder Originalität wäre, außer vielleicht sein Tagebucheintrag vom 14. Juli 1789: 'Nichts.'

Uebrigens 1789 war der Sturm auf die Bastille. Der ganze Adel fürchtete um Hab, Gut und Leben, nicht nur die Königsfamilie, die ja versuchte abzuhauen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_XVI._(Frankreich)

Hallo Friedel95,

die franz. Revolution ist ein sehr Vielschichtiges, kompliziertes Thema. Zu Beginn der Revolution versuchten die Stände Klerus-, Adel- und 3. Stand (98% d. Bev.) ihre stark eingeschränkten Rechte vom König zurück zu fordern. Teuerung und Armut waren der hauptsächliche Treibsatz für die sich entwickelnde Revolution. In den Jahren der Revolutionsdauer von 1789 bis 1799 hatten sich aus den 3 Ständen Interessengruppen mit kotroversen Auffassungen gebildet. Am 21. Januar 1793 wurde das Todesurteil gegen den König unter der Guilloptine vollstreckt. Die Interessengruppen bezichtigten sich nun gegenseitig des Verrats an der Revolutionsidee. Es gab in der Zeit massenweise Hinrichtungen die den Begriff prägten: Die Revolution frisst ihre eigenen Kinder!

Du könntest Dich allerdings über Google schlau machen, da kannst Du sehr vieles nachlesen und die wesentlichen Zusammenhänge in Kurzform herausarbeiten.

Gruß Gabi40

ich will nicht dass ihr meine hausaufgaben macht, sondern eine faire und lösungsorientierte antwort auf meine frage. z.B. einfache tipps zum ablauf.

mach mal selber:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeittafel_zur_Franz%C3%B6sischen_Revolution

http://www.zum.de/Faecher/G/BW/neuzeit/frzrev/fr1.htm

http://www.jonas-hinz.de/franz.htm

http://www.franz-revolution.de/

0

Hallo friedel95,

bitte sei doch so nett und nutze in Zukunft für Antworten zu deinen eigenen Fragen das Kommentarfeld anstatt des Antwortfeldes. Vielen Dank und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?