Brauche dringend Hilfe wegen Silikonfugen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu 1. Du musst das nicht komlett auskratzen, nur grob ist ausreichend, ansonsten bekommst du krumme Finger, ich kenn das selber, war auch ein perfektionist vorher.

Zu2. Ja das muss alles schön brav sauber sein. Ich würde das ganze mit einer alten Zahnbürste ausschrubben, die geht schön tief rein, danach mit Waschbenzin, oder Feuerzeugbenzin (stinkt zwar wie die pest, trocknet aber schnell!) ausspritzen, um das Wasser zu verdrängen. Das Lösemittel trocknet schnell wieder weg.

Danach kannst du mit weißem, oder transparentem Sanitärsilikon die Fugen erneuern.

tipp hierzu noch: Kauf keinen Fugenzieher, diese Dinger sind totaler unsinn! Mach da ordentlich Silikon rein, dann den Finger nass, und zieh die Fugen mit dem Finger, ist Ansatzfreier, und sieht besser aus, wenn man es noch nie gemacht hat. Die Silikonreste unter den Fingernägeln sind zwar eklig, kann man aber wenn sie trocken sind Problemfrei rauskratzen ;-)

Bakadele 06.07.2011, 18:16

Vielen Dank! Hast mir sehr geholfen^^ LG

0

Nein, die müssen nicht restlos weg sein, es darf nur keine durchgängige Schicht mehr übrig sein. Ein wenig Wasser schadet eher nicht, aber die Stelle vor der Neuversiegelung eine Weile abtrocknen zu lassen auch nicht.

Bakadele 06.07.2011, 18:14

Daaaaanke! Du hast mich gerettet^^ LG

0
frank1979b 06.07.2011, 18:15

Im Silikon eingeschlossenes Wasser würde die haftfähigkeit des Silikons mindern, und unter Umständen durch das ständige ausdehnen, und zusammenziehen bei Unterschiedlichen Temperaturen zu blasen, oder sogar ablösung des Silikons führen. Also keine gute Idee ! Darum soll man ja auch bei Kleber alle Stellen gut reinigen und trocknen !

LG trotzdem

0
Quickfinger 08.07.2011, 08:36
@frank1979b

ACK. Es ging aber um Restfeuchtigkeit in der Tiefe der Fuge, nicht im Silikon.

0

Was möchtest Du wissen?