Brauche dringend Hilfe was ist mit dem Hamster meiner Freundin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wahrscheinlich ist das frühere Verhalten des Hamsters einfach fehlinterpretiert worden:

Zwar kommt es schonmal vor, dass ein Hamster verblüffend zutraulich wird und auch von sich aus der Interaktion mit dem Menschen nicht abgeneigt ist, dennoch sind Hamster von Natur aus strikte Einzelgänger, die Kontakt zu anderen Tieren nur haben, um sich zu paaren bzw. wenn sie von einem Beutegreifer gefressen werden... Beim "Kuscheln" und "Einschlafen" lag dann wahrscheinlich einfach eine sehr stark ausgeprägte Schreckstarre vor.

Dennoch ist es unbedingt ratsam, den Hamster einem (unbedingt hamsterkundigen(!)) Tierarzt vorzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise bekommt er einfach angst, wenn plötzlich andere Gerüche da sind, er denkt vielleicht sein Nest wurde zerstört..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?