Brauche Dringend Hilfe! (Suizidgefahr mit 14!)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

lass dich nicht hängen und versuch dein leben anders zu sehen ,du hast auch schon vieles geschaft und positiv beendet ,wie die therapie die dir geholfen hat und kennst dich mit deinen problemen selbst gut aus ,also kannst du dich mitteilen und das verständlich für alle mdu hast eigentlich nur noch selbstzweifel und angst vor der zukunft ,oder was da noch kommen könnte und könntest es vielleicht nicht alleine schaffen ,das musst du aber nicht . ich habe 2x therapie gemacht und würde dir eine ambulante nochmal anraten ,eine tagestherapie wo du abends zu hause bist und hast dein gewohntes umfeld ,vielleicht auch unterstützung von der familie und kannst froh sein ,denn das hat nicht jeder . meine schwester hat panikattacken und schläft nur mit licht usw. sie bekommt medika dafür und kommt nun gut klar damit ,was du auch kannst und solltest dir kontakte suchen ,freundschaften aufbauen mit menschen die dich verstehem und die anderen ignorieren ,mit denen musst nicht leben und nach der schule sind sie weg . es gibt viele mit deinem problem und könntest dich austauschen ,vielleicht sogar anderen mit deinen erfahrungen helfen ,oder beistehen und musst sozialer werden ,nicht ausschliessen sondern teilnehmen und mit machen und bist stolz über jeden erfolg ,der dir sagt das du es kannst und schaffst es auch ,nur mut . nehm das leben wie es ist und versuch das beste draus zu machen ,das müssen andere auch und haben genauso mal ein tief ,aber kommen auch wieder hoch und das alleine ,das kannst du auch und solltest dir mehr zutrauen ,leb dein leben du hast nur eins und lass die anderen denken was sie wollen ,nur du bist wichtig und so musst du das leben annehmen ,dann siehst du es mit anderen augen und lohnt sich nicht selbst umzubringen ,denk an deine familie und versuchs doch mal . ich hoffe es hilft dir etwas und du bekommst ein anderes denken . viel glück.

Ich würde mir ja gerne helfen lasse aber ich kann meine Phobie nicht so einfach überwinden! Und außerdem weiß meine Familie fast nichts von meinen Problemen, somit könnte ich (selbst wenn ich mich trauenn würde) mich nicht in eine Psychatrie einweisen lassen.

bienle123 25.08.2012, 23:56

Klar sind Phobien keinen Störungen, die mal mit ein bischen gutem Willen selbst in den Griff kriegen kann. Ich kann mir vorstellen, daß deine Familie sehr deutlich spürt, daß mit dir was nicht stimmt udn trauen sich ihrerseits nicht es anszusprechen. Trau dich und durchbrechdie Mauer des Schweigens! Nur so können sie dir helfen!

0

Merk dir eins, du erreichst im Leben nicht durchs weglaufen. Suizid ist eine langfristige Lösung für Probleme die du nicht ewig haben wirst.

Du bist nunmal du selbst, dass kannst du nicht ändern. Aber du darfst nicht in der Vergangenheit leben, das Leben geht weiter du Lebst für die Gegenwart und die Zukunft.

Denk einfach mal welche Gründe du noch hast am Leben zu bleiben. -Familie, die Menschen die dich noch lieben -Freunde, du wirst sicher eine oder mehrere Person in deinem Leben haben der du vertrauen kannst! -Träume, du kannst diese doch nicht so einfach aufgeben.

Du darfst nicht aufgeben, das Leben geht weiter. Du kannst nunmal nichts an deiner Vergangenheit ändern. Nur die Gegenwart, das Hier und Jetzt zählt.

Du Lebst für dich selbst, finde das Glück. Ich wünsch dir noch viel Glück auf deinem weiteren Weg.

Du brauchst DRINGEND stationäre Psychiatrische Hlife! Wenn eine psychiatrie oder ein Krankenhaus in deiner Nähe ist, geh hin und sag denen, daß du an Suizid denkst. Ambulant kommt man mit so nem SChweren Paket nicht weit. LASS DIR HELFEN!!!!

Wieso hast du noch in deiner letzten Frage geschrieben "Nur so weil ich das mal irgendwo gelesen hab, aber nicht das du jetzt denkst ich würde selbstmord begehen;)" Aber nun plötzlich von Suizid sprichst.? Nun, wenn du das ernst meinst, dann kann ich nur sagen: Tu es nicht!

Mach mal Sport.... hilft wirklich ein wenig

Hä also so wie ich es verstanden habe bist du glücklich mit deiner family und du hast geschrieben das du dein leben liebst.Warum dann Selbstmord? das is nie ne Lösung auch nicht bei solchen Sachen .Rede mit deiner Familie.Ihr findet sicherlich die richtige Lösung

Was möchtest Du wissen?