Brauche dringend Hilfe! Sehe keinen Ausweg mehr :( Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist jetzt im zweiten Halbjahr. Im Mai sind die Prüfungen. Das sind noch 3 Monate. Das schaffst du auch noch! Am besten du redest mal mit Klassenkameraden und ihr versucht euch gegenseitig zu motivieren. Wenn das nicht geht, red mal mit Lehrern. Die Fachhochschulreife eröffnet dir viele Möglichkeiten. Du kannst studieren oder eine gute Lehre machen. Mit FH reife ist 1000 mal besser als ohne. 

Klar, du hast Wirtschaft gewählt, das ist schon schwierig. Aber auch Technik und Bio sind nicht ohne!

Geld regiert die Welt und wenn du Wirtschaft verstehst, bringt dir das schon viel fürs Leben. 

Versuch durchzuhalten. Es braucht nicht der perfekte Abschluss zu sein. Ein Abschluss reicht.

Wenn es gar nicht mehr geht, überleg ob du wiederholst. 

Alles Gute!

Verbockt ist noch überhaupt nichts wenn du die 12. Klasse abbrichst!

Immerhin hast du es ja bis dorthin geschaft, das kann noch lange nicht jeder.

Mach auf jeden Fall das was dir Spass macht und nicht etwas was dir später sowieso nicht gefallen würde.

Das einzige wo ich sagen würde "halt noch durch" ist weil du eben nur noch ein knappes halbes Jahr vor dir hast.

CoolSkillet 21.02.2017, 21:51

Ja das weiß ich auch, dass das nur noch ein knappes halbes Jahr ist. Aber die Entscheidung ist echt nicht leicht und die mit meinen Eltern wird es mit Sicherheit anfangs auch noch ziemlich viel Stress geben, wenn die erfahren, dass ich die Schule abgebrochen habe.

Ja da hast du Recht :) Immerhin habe ich es bis in die 12 geschafft. Ich kenne z.B. einen, der so 2 oder 3 Mal in der 11. Klasse der FOS sitzen geblieben ist und dann die Schule verlassen musste. Der war letztes Jahr sogar in meiner Klasse. Aber ich habe auf jeden Fall gemerkt, dass der Übergang von der 11 in die 12 schon extrem ist.

Auch wenn es mit meinen Eltern bei einem Schulabbruch wohl erstmal Streit geben wird: Dagegen sagen können die eigentlich trotzdem nichts. Gerade weil ich meine Vollzeitschulpflicht schon erfüllt habe und auch schon volljährig bin.

0
Funquesti 24.02.2017, 20:22
@CoolSkillet

Wenn der Wille deiner Eltern das einzigste ist was dich noch auf der Schule hält, dann denke ich hast du die für DICH beste Entscheidung schon getroffen: Nähmlich dass du die Schule abbrechen willst!

Mach es nicht von der Meinung anderer abhängig, sondern mach das was DU für dich am besten hältst. Denn es ist dein Leben und nicht deren Leben.

0
CoolSkillet 28.02.2017, 00:17
@Funquesti

Also wenn der Wille meiner Eltern das einzigste wäre, was mich auf der Schule noch hält, würde ich vermutlich wirklich abbrechen. Klar meine Eltern wollen zwar beide noch, dass ich die Schule weiter mache, aber es ist ja immerhin mein Leben und nicht das meiner Eltern.

Nur leider gibt es da noch einen Grund und dieser Grund hält mich meiner Meinung nach noch auf der Schule: Ein Schulabbruch tut sich ja bei späteren Bewerbungen im Lebenslauf bekanntlich nie gut. Und ich habe halt Angst davor, dass wenn ich die Schule wirklich abbreche, ich bei späteren Bewerbungen bei einigen Unternehmen direkt auf dem Haufen "Absagen" lande wegen meines Schulabbruchs. Ich weiß ja nicht, wie die verschiedensten Unternehmen ticken, aber ich kann mir das gut vorstellen, dass ich nur wegen meines Schulabbruchs auch mal öfter auf dem Haufen "Absagen" lande.

0

Was möchtest Du wissen?