Brauche dringend Hilfe Mädchen wurde angefasst und man kommt nicht mehr klar?

...komplette Frage anzeigen Eine Aussage von ihr  - (Jungs, aufdringlich)

3 Antworten

Wenn Du etwas für sie empfindest ist es verständlich, dass Du sauer bist. Wahrscheinlich fragst Du Dich, warum Du nicht da warst, um ihr zu helfen und wahrscheinlich würdest Du am liebsten zu diesen Typen fahren und ihnen eine reinhauen.

Aber was bringt das? Das, was Deiner Freundin passiert hat, ist schlimm und natürlich kann einen das auch traumatisieren. Daher ist es gut, dass sie sich Dir anvertraut hat. Allerdings bringt es nichts, wenn Du jetzt darüber den Kopf verlierst. Du kannst immer noch wütend sein, aber zeig ihr das nicht. Zeig ihr, dass Du für sie da bist und dass Du alles tun wirst, um sie zu beschützen, sodass sowas nicht nochmal vorkommt.

Das, was geschehen ist, ist Vergangenheit. Darauf hast Du keinen Einfluss mehr. Aber Du hast Einfluss auf die Zukunft.

LG
Noeru

Hast du schön gesagt

1

Ich kann dich sehr gut verstehen, ich kenne dieses Gefühl.

Tatsache ist, dass du es nicht ändern kannst und auch nicht einfacher für sie machst, wenn du es neu aufwirbelst.

Stell dir einmal vor, wie es für sie sein muss, dir so etwas zu gestehen. Sie möchte sich dir damit anvertrauen und sicher ist es auch gut, wenn du ihr durch deine Reaktion zeigst, wie sehr dir das zu schaffen macht, doch behalte diesen Zustand nicht dauerhaft bei. Lass dieses Negative nicht noch auf dich weiter auswirken, das wird sie am wenigsten wollen. Letzten Endes hat sie sicherlich auch Angst davor, dass du sie nun nicht mehr so mögen wirst wie zuvor.

Sei lieber eine Stütze für sie, die aufpasst, dass sie nicht noch einmal in so eine Situation abdriftet. Schau mit ihr in die Zukunft, lenke sie - und auch dich, mit schönen Dingen ab. Eine andere Möglichkeit bietet sich, aus meiner Sicht, nicht an.

Nun, eintegentlich bräuchtest du kein Forum, sondern jemand der dir wirklich effektiv helfen kann, da dieses viel mit der Psyche der jeweiligen Person zutun hat. Manchmal hilft es aber schon, mit jemanden darüber zu sprechen, auch evtl. ein Tagebuch zu führen. Viel Sport um die aufgeladene Wut und Aggressionen in Positive Energien umzuwandeln. Ich selbst Bete bei sowas viel, das hilft mir Böse gedanken, aggressionen oder die Wut abzubauen. Jedoch solltest du lieber für die Person da sein, die dieses Schicksal hat, wenn du weißt wie sie selbst damit umgeht, oder es verarbeitet hat, kannst du schon einiges abbauen.

Was möchtest Du wissen?