Brauche dringend hilfe, kennt sich jemand mit dem Arbeitsrecht aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da sollten sich alle betroffenen Mitarbeiter mal gemeinsam beim Chef melden und in sachlicher(!) Form auf die Probleme hinweisen. Mobbing im klassischen Sinne ist das übrigens nicht, wenn EINE Person die Mehrheit terrorisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du findest ist schnurz piep egal. wenn deine freundin gemobbt wird, muss sie zu ihrem chef gehen, der muss das klären und den frieden wieder herstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten Kranke ausgegrenzt werden??? Du kannst auch irgendwann krank werden und möchtest sicherlich dann nicht ausgegrenzt werden, oder?? Vorurteile gegen psychisch Kranke sind völlig unangebracht!

Ob die Kollegin in dem Umfeld arbeiten kann, kann nur ein Arzt beantworten, nicht aber Laien wie du bzw. deine Freundin. Wenn der Chef Bescheid weiß und nichts unternimmt, wird es wohl nicht so schlimm sein, wie du es hier schilderst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katja90xx
28.01.2016, 10:59

Naja wenn aber behinderte Menschen selbst darunter leiden ist das schon grenzwertig.  Hab keine Vorurteile im Gegenteil.  Wenn die den Job auch richtig macht. Die behinderten haben aber Angst vor ihr. 

0

Es kommt immer darauf an welche Therapie und welche psyschische  Störung, das die im Beruf nix verloren haben finde ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katja90xx
28.01.2016, 11:00

Die hat ne persönlichkeitsspaltung die wohl mit ihrer Erkrankung zu tun hat. 

0

Was möchtest Du wissen?