Brauche dringend Hilfe in Chemie, ich verstehe es nicht..:!n >.<

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

HPO42- (Hydrogenphosphat) kann sowohl ein Proton aufnehmen, als auch ein Proton abgeben. Es könnte sowohl als Säure als auch als Base reagieren. Ausschlaggebend bei Deiner Gleichung ist nun das H3O+. Das kann nur ein Proton abgeben und keines aufnehmen. Daher ist es eine Säure. Wenn der eine Partner eine Säure ist, dann ist der andere die Base.

NaCl und NaOH reagieren nicht miteinander. Du sollst nur die Dissoziation in wässriger Lösung aufschreiben also 2 Na+ + Cl- + OH-

Das Offensichtlich ist nicht leicht zu erklären. H₃O⁺ ist nur eine etwas verwirrende Schreibweise für H⁺. Verwirrend ist in dem Beispiel mit der Phosphorsäure, dass hier offensichtlich eine Säure (HPO₄²⁻ ) ein Proton aufnimmt. Für das sehr saure H₃O⁺ ist HPO₄²⁻ aber tatsächlich eine Base - weil es ja ein Proton aufnimmt.//NaCl +NaOH➔ ist keine Reaktionsgleichung. Kochsalz und Natronlauge reagieren nicht miteinander. Du sollst wohl die Dissoziation (=Auftrennung in Ionen) darstellen. Also: ➔ 2 Na⁺ + Cl⁻ + OH⁻. Für die Dissoziation ist Wasser notwendig.

Was möchtest Du wissen?