Brauche dringend Hilfe. Ich bin am Ende?

10 Antworten

Hey sorry wenn ich erst jetzt antworte. Mir ist etwas ähnliches passiert wie dir, ich weiß wie schwer es ist drüber zu reden. Icj weiß auch wie du dich vermutlich fühlst. Aber denk immer daran du brauchst duch dafür weder schämen nich solltest du Schuldgefühle haben noch sonst iwas. Mir ist das ganze zwei mal passiert und beim ersten mal hab ich mich nicht getraut jemandem etwas zu sagen aus angst ich würde alles kaputt machen. Beim zweiten mal hab ich sofort jemandem drüber erzählt und das hat mir extrem geholfen. Ich bitte dich also sprich mit irgendeinem darüber denn sonst gehst du dran zu bruch. Und glaub mir in so einem moment ist deine psychische gesundheit( die wahrscheinlich jetzt schon angeschlagen ist) wichtiger als eine note in mathe mal ganz davon abgesehen, dass wenn man ihm die taten nachweisen kann er eh nicht mehr unterrichten wird und er dir außerdem nicht einfach schlechte noten vergeben kann. Du kannst auch mit nen Vertrauenslehrer sprechen oder einen brief schreiben wenn du nicht schaffst drüber zu reden oder du rufst bei der nummer gegen kummer an oder schreibst mit beratungsstellen wie dem weißen ring aber friss bitte nicht alles in dich hinein,das ist was mich kaputt gemacht hat und das möchte ich dir ersparwn. Versuch bitte die angst drüber zu reden zu überwinden und denk dran dass du beu anderen auxh glauben würden wenn sie soetwas sagen und du würdest ihnen keinesfalls die schuld daran geben. Ich glaub an dich du schaffst das. Lass jetzt nicht den kopf hängen du musst kämpfen und das richtige tun damit der typ sich nicht megr an dir vergehen kann <3 ubd falls du wen zum reden brauchst schreib mir ruhig.

Hi

Ich weiß du bist sehr jung und kennst im Moment vielleicht keinen anderen Ausweg. Oder vielleicht glaubst du deinem Lehrer das er dir wirklich einfach so eine 6 ins Zeugnis stellen kann. ABER ES STIMMT NICHT. Auch er muss sich bei der Vergabe seiner Noten rechtfertigen und durch so ein **** daran zu denken sich das Leben zu nehmen ist das schlimmste was du machen kannst ! Es gibt immer eine Lösung auch wenn die Lage für dich aussichtslos erscheint.. Mache einen Schritt nach dem andern ..glaub es mir die Polizei wird sofort reagieren und wenn du nicht in der Lage bist über Details zu reden musst du dies auch nicht tun. Du hast doch schon den Schritt gemacht und alles hier ausgeschrieben, dann mach bitte auch den nächsten und öffne dich deinen Eltern und der Polizei. Die wissen was zu tun ist und werden dir sicher helfen!

Danke nur macht er auch andere Drohungen das er mich noch schlimmer behandelt und deshalb habe ich Angst. 

0

Ja , das mag alles sein aber diese Drohungen Haben kein bestand,
Wenn ein 16 jährigem Mädchen sagt , sie wurde vergewaltigt GLAUB MIR, wird erst mal sofort ihr geglaubt und der Sachverhalt danach geprüft. Egal was er sagt ..es dient nur dazu dich einzuschüchtern und natürlich damit er weiterhin alles mit dir machen kann.

0

Und wie soll er denn seine Drohungen wahr machen nachdem du es gesagt hast ? Kann er nicht , da du da ja nicht mehr hin kommst!

0
@Haus2015

Ja weiß ich auch irgendwo nur die Angst das er mich mal so trifft oder sonst etwas. Außerdem wird das auch an der Schule herum gehen und da Steh ich dann auch noch als " Opfer " da. 

0

Ja das verstehe ich ..und keiner kann sich in solch ein lage versetzen außer er hätte es selbst erlebt. Aber schau mal ..was willst du denn sonst machen ? Es weiterhin über dich ergehen lassen und ihn damit durchkommen lassen ? Das kannst du dir doch selbst nicht antun, wie lange willst oder kannst du solch eine Situation ertragen ?. Ich möchte dir wirklich nur helfen .. Natürlich kommen unangenehme Momente auf dich zu ...aber du darfst nicht daran denken was andere von dir denken oder was die sagen werden ..du musst an dich denken , dich davon endlich befreien !

Ich kann mir gut vorstellen dass du jetzt Argumente suchst, die dich daran hindern was dagegen zu unternehmen aber bitte riskier den Schritt zur Polizei und zu deinen Eltern und du wirst sehen du kriegst viel Hilfe und wenn du es nicht möchtest musst du ihn doch gar nicht mehr Wiedersehen .dafür wird denk ich gesorgt

0

Und im aller schlimmsten Notfall lass jemanden für dich bei der Polizei anrufen ... Die Person kann dann sagen das du dich ihr anvertraut hast und somit alles in die Wege leiten

0

Ich hatte in meiner Schulzeit eine Klassenkameradin die vergewaltigt wurde, sie hat sich leider nicht jemanden anvertraut und für sich den Schlussstrich mit einem Abschiedsbrief an ihre Eltern gezogen.
Es ist grausam das eine unschuldige zu sowas bereit war. Kannst du dir den Schmerz ihrer Eltern vorstellen ? Man muss sich öffnen damit einen geholfen wird. Egal wie aussichtslos es scheint. Bitte du bist doch so jung und hast alles vor dir!

0

1. Du wirst ganz bestimmt keine 6 bekommen... der lehrer wird ins gefängnis kommen.
2. Eine gute anlaufstelle sind selbsthilfe gruppen in jeder kleinen stadt gibt es welche.
3. Dir brauch es nicht peinlich sein es deinen eltern zu erzählen, sie werden dir wahrscheinlich sagen warum du das nicht früher gesagt hast. Ich vermute diese reaktion ist "normal" aber ich bin mir sicher dass sie dir dabei helfen und unterstützen werden!!!

Viel Glück und lass dich nicht so behandeln

PS: trau dich!!!

Was möchtest Du wissen?